Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 35/2019

Der Fall des Managers: Erkenntnisse eines (ehemaligen) Chefs + GmbH contra Finanzamt: Was tun gegen eine Konto-Sperrung? Geschäftsführer-Perspektive: Wertschätzung aus Mallorca + Unternehmensrecht: Was Sie als Geschäftsführer veranlassen müssen + Digitales: So lesen sich die neuen Erfolgs-Geschichten Geschäftsführer-Netzwerke: Halten Sie Ihre Profile auf dem Laufenden BGH-aktuell: Leiharbeitnehmer und Mitbestimmung Mau: Frauen in den Führungsetagen + Bürokratie: Gastro-GmbHs müssen Kontroll-Berichte offenlegen + Vorsorge: GmbH kann die Versorgungszusage nur ausnahmsweise entziehen + gGmbH: Vorteilsnahme des Geschäftsführers kostet die Gemeinnützigkeit

Kategorien
Volkelt-Briefe

Geschäftsführer-Netzwerke: Halten Sie Ihre Profile auf dem Laufenden

Geschäftsführer, die regelmäßig soziale und Business-Netzwerke zur Anbahnung von Geschäftskontakten nutzen, kennen das: „Nein – ich bin nicht mehr Geschäftsführer der soundso-GmbH, sondern jetzt in der X-GmbH“. Der gesuchte Kontakt ist nicht mehr aktuell. Häufig kommt es aber auch vor, dass die berufliche Biographie einfach veraltet ist. Nachteil: Sucht z. B. ein Unternehmen genau nach Ihrem Profil, wird es Sie nicht finden, weil das Profil veraltet ist. Experten setzen auf die sog. Ausbau-Taktik: Danach sollten Sie Schritt für Schritt Ihr Profil um die ständig erweiterten Funktionen des Anbieters ergänzen – z. B. können Sie die die Verstichwortung in XING ständig erweitern oder Sie nutzen die Verschlagwortung Ihrer Kontakte. Nutzen Sie auch die Möglichkeiten, die einige Anbieter mit einem zusätzlichen Firmen-Profil anbieten. Auch die dort eingetragenen Daten (Texte, Bilder) sollten regelmäßig geprüft und aktualisiert werden.

60% aller Internet-Nutzer knüpfen geschäftliche Kontakte über Business-Netzwerke. Wenn Sie sich in einem Netzwerk eintragen, sollten Sie die dort über Sie veröffentlichten Daten regelmäßig aktuell halten. Das gilt aber nicht nur für Ihre Personendaten, sondern auch für die Daten der Firma, die Sie repräsentieren. Z. B. dann, wenn Ihre Firma neue Produkte auf den Markt bringt, neue Geschäftsfelder erschließen will, neue Kooperationspartner sucht und Sie dazu neue Kontakte suchen und gefunden werden wollen (z. B. Xing, LinkedIn). Reservieren Sie am besten jetzt gleich einen Termin für die Prüfung aller Ihrer aktuellen Profileinträge.
Kategorien
Volkelt-Briefe

Digitales: Neue Ideen für die Personal-Akquise

Allein im Bereich IT fehlen deutschlandweit 82.000 Fachkräfte – Tendenz: weiter zunehmend. Das gilt auch für alle anderen betrieblichen Bereiche, in denen qualifizierte Mitarbeiter (Customer Service, Marketing, FuE) gebraucht werden. Gerade kleinere Unternehmen tun sich schwer mit der Personal-Akquise. Gefragt sind neue Ideen. Immer beliebter und durchaus auch erfolgreich ist das …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Unternehmens-Kommunikation: So nutzen SIE Verbände zum Netzwerken

Viele Geschäftsführer engagieren sich in Gewerbevereinen, Verbänden oder anderen Wirtschaftsorganisationen. Sie nutzen diese Netzwerke für das Geschäft, für …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 24/2017

GF Personal: Die digitale Personalakte – was kleine Unternehmen wirklich brauchen + Neues BGH-Urteil: Abberufung/Kündigung des Geschäftsführers + Neuer BMF-Erlass: GmbH-Sanierungen bleiben kompliziert + GF/Marketing: Wie Konzerne ihre Kunden analysieren + GmbH-Krise: Geschäftschancen wahrnehmen – ein Muss + GmbH-Finanzen: Kleinere Anschaffungen müssen bis 2018 warten + BISS …

 

 

 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 11/2017

Krank sein: Ich als Geschäftsführer doch nicht“ + Geschäftsführer-Pflichtversicherung: Immer mehr Beanstandungen +  ACHTUNG: Neues Urteil zum nachvertraglichen Wettbewerbsverbot + GF-Vertrag: Koppelung von Abberufung und Kündigung + GmbH-Recht: Leiter muss Beschlüsse offiziell „feststellen“ + Steuer-Betrug: Neues Urteil zu Cum-Ex-Geschäften + Geschäftsführer privat: XING-Hinweis auf zukünftige Selbständigkeit +  BISS …

 

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Gute Idee: Mitarbeiter werben Mitarbeiter

Jede Dritte Stelle in mittelständischen Unternehmen wird über persönliche Kontakte der Mitarbeiter besetzt. In größeren Unternehmen wird nur jede 10. Stelle über Mitarbeiter-Kontakte besetzt. Damit ist die direkte Mitarbeiter-Akquise die zweitstärkste Kraft zur Rekrutierung von Mitarbeitern, nach der Stellenausschreibung in der regionalen Presse, aber noch vor Social Media und Arbeitsagenturen. Vorteil für das Unternehmen: Mitarbeiter empfehlen nur Personen, von denen sie etwas halten (Institut für Arbeitsmarkt- und Sozialforschung). …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 32/2015

Volkelt-NLFührungs-Qualitäten: So hat der DFB die alte Struktur auf Vordermann gebracht + Arbeitgeber-Ranking: Schlechte Noten für Ihre Firma – was tun? + Terminsache (I): Deadline für den Jahresabschluss 2014 + Terminsache (II): EU-Vorsteuer bis spätestens 30.9.2015 beantragen + Krisen-Management: Vorsicht mit Bank-Ansprachen + Steuerprüfung: Finanzamt darf Umsätze nicht einfach schätzen + Arbeitsrecht: Geschäftsführer muss sich selbst mitzählen +  BISS …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Arbeitgeber-Ranking: Schlechte Noten für Ihre Firma – was tun?

Ob Tripadvisor-Empfehlung oder Amazon-Note: Bewertungs-Portale im Internet werden immer häufiger zum entscheidenden Kriterium bei der Kaufentscheidung. Auch bei der Suche nach dem neuen Arbeitgeber. Sind Sie hier nicht, nicht richtig oder sogar mit der Note „mangelhaft“ gelistet, haben Sie schlechte Karte bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 42/2014

Overhead: Aufwand für Bürokratie unverändert hoch GmbH-Finanzen: Wenn die Bank kündigt, müssen Sie „handeln“+ Geschäftsführer-Gehalt 2015: Prognose liegt bei 3 % plus Aufschlag + Personal-Akquise: Mit XING, Facebook und Twitter geht mehr + Geschäftsführer-Firmenwagen: Finanzamt will jetzt auch Umsatzsteuer + GmbH-Krise: Geschäftsführer muss Auftragsvergabe stoppen + Haftung: Bei Schieflage im Konzern haftet der Vorstand + BISS …