Kategorien
Volkelt-Briefe

Neue Rechtslage: vGA einer GmbH-nahen Stiftung

Bemer­kens­wert: Der Publi­zist Gabor Stein­gart zer­legt die EZB-Geld­po­li­tik und zeigt sehr dras­tisch auf, wie Geld­ent­wer­tung heu­te geht. Da habe selbst ich gestaunt, was so hin­ter den Kulis­sen alles pas­siert. Viel­leicht mal rein­schau­en  … … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen der Woche:

Neue Rechts­la­ge: Spen­den der GmbH/UG als vGA

Geschäfts­füh­rer-Gehalt in Groß­han­dels-GmbH/UG: „Ganz gut verdient …“

Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: BUV – gezahlt wird zum Schluss

Digi­ta­les: Soft­ware für den öko­lo­gi­schen Fußabdruck

Ver­trags-Check 2022: Nach­bes­sern beim Geschäftsführer-Anstellungsvertrag

GmbH/Finanzen: Frist­ver­län­ge­rung für Überbrückungshilfen-Anträge

Bun­des­kar­tell­amt: 7‑Mio.-EUR-Strafe gegen Bose 

Kontrolle/Bürokratie: BaFin ver­schärft Prüfungen

GF/Haftung: Zur Reich­wei­te einer D&O‑Versicherung

GmbH/Steuer: Kör­per­schaft­steu­er-Richt­li­ni­en wer­den überarbeitet 

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

 

LeseTIPP

Insi­de Face­book: NSA-Skan­dal, Wahl­ma­ni­pu­la­tio­nen, Cam­bridge Ana­ly­ti­ca, Trump … Das ist nur die Spit­ze des Eis­bergs. Die New York Times-Repor­te­rin­nen Shee­ra Fren­kel und Ceci­lia Kang gewäh­ren einen ein­zig­ar­ti­gen Ein­blick in den mäch­tigs­ten (und undurch­schau­bars­ten) Kon­zern der Welt. Sie zei­gen ein Face­book, das wir so bis­lang nicht kann­ten. Wir erfah­ren, wel­che Rol­len Zucker­berg und Sand­berg spie­len, wie in den Hin­ter­zim­mern Ent­schei­dun­gen getrof­fen, mit Poli­ti­kern Abspra­chen ver­ein­bart und undurch­sich­ti­ge Netz­wer­ke gebil­det wer­den. Und wie eine Maschi­ne zur Geld­ver­meh­rung immer wei­ter am Lau­fen gehal­ten wird, kos­te es, was es wol­le – mit ver­hee­ren­den Fol­gen: Aus­höh­lung der Pri­vat­sphä­re und der Demo­kra­tie, eine Gefahr für unse­re Gesell­schaf­ten. Gut geschrie­ben, haut­nah recher­chiert, ein Lehr­stück über Mani­pu­la­tio­nen und Intri­gen in einem der mäch­tigs­ten Kon­zer­ne der Welt > Inter­es­siert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

KW 39: Wann ist externe Expertise Pflicht?

(K)eine Ent­schei­dung: „and the win­ner is …” + Büro­kra­tie: Spa­ren bei den Bera­ter-Kos­ten + Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Neue Vor­ga­ben nur mit exter­nen Bera­tern zu leis­ten + Digi­ta­les: Ver­pa­ckung ver­kauft … und kos­tet + Kapi­tal­erhö­hung: Zum Umgang mit den Behör­den + Unver­bind­li­che Kre­dit­zu­sa­ge: Hilft nicht wei­ter + Finan­zen: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLETPC *

Die Themen: 

(K)eine Ent­schei­dung: „and the win­ner is …”

Büro­kra­tie: Spa­ren bei den Berater-Kosten

Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Neue Vor­ga­ben nur mit exter­nen Bera­tern zu leisten

Digi­ta­les: Ver­pa­ckung ver­kauft … und kostet

Kapi­tal­erhö­hung: Zum Umgang mit den Behörden

Unver­bind­li­che Kre­dit­zu­sa­ge: Hilft nicht weiter

Finan­zen: Auch das OLG Köln schont die BUV

Gesell­schaf­ter­ver­samm­lung: Aus­nah­me­bis zum 31.8.2022

GmbH-Anteil: Erwerb unter Wert durch die GmbH

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Insi­de Face­book: NSA-Skan­dal, Wahl­ma­ni­pu­la­tio­nen, Cam­bridge Ana­ly­ti­ca, Trump … Das ist nur die Spit­ze des Eis­bergs. Die New York Times-Repor­te­rin­nen Shee­ra Fren­kel und Ceci­lia Kang gewäh­ren einen ein­zig­ar­ti­gen Ein­blick in den mäch­tigs­ten (und undurch­schau­bars­ten) Kon­zern der Welt. Sie zei­gen ein Face­book, das wir so bis­lang nicht kann­ten. Wir erfah­ren, wel­che Rol­len Zucker­berg und Sand­berg spie­len, wie in den Hin­ter­zim­mern Ent­schei­dun­gen getrof­fen, mit Poli­ti­kern Abspra­chen ver­ein­bart und undurch­sich­ti­ge Netz­wer­ke gebil­det wer­den. Und wie eine Maschi­ne zur Geld­ver­meh­rung immer wei­ter am Lau­fen gehal­ten wird, kos­te es, was es wol­le – mit ver­hee­ren­den Fol­gen: Aus­höh­lung der Pri­vat­sphä­re und der Demo­kra­tie, eine Gefahr für unse­re Gesell­schaf­ten. Gut geschrie­ben, haut­nah recher­chiert, ein Lehr­stück über Mani­pu­la­tio­nen und Intri­gen in einem der mäch­tigs­ten Kon­zer­ne der Welt > Inter­es­siert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

KW 38: Die GmbH nachhaltig machen

Start­schuss: Die GmbH als nach­hal­ti­ge Rechts­form + Kon­flik­te in der GmbH/UG: Wirt­schaft­lich schwie­ri­ge Wei­sun­gen – was tun? + Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Ein­spruch lohnt – dau­ert nur etwas län­ger + Digi­ta­les: Platt­form für Öffent­li­che Auf­trä­ge +  Geschäfts­füh­rer im Res­sort: Nie ohne Absi­che­rung + GmbH/Recht: * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

In den Start­lö­chern: Die GmbH als nach­hal­ti­ge Rechtsform

Kon­flik­te in der GmbH/UG: Wirt­schaft­lich schwie­ri­ge Wei­sun­gen der Gesell­schaf­ter – was tun?

Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Ein­spruch lohnt – es dau­ert nur etwas länger

Digi­ta­les: Platt­for­men für Öffent­li­che Aufträge 

Geschäfts­füh­rer im Res­sort: Nie ohne Absicherung

GmbH/Recht: Aus­kunfts­pflicht des (aus­ge­schie­de­nen) Geschäftsführers

Neu: Gestal­tungs­mög­lich­keit für den Ver­kauf eines Grundstück

LAG Mün­chen: Home-Office-Anspruch been­det

Erfreu­lich: Finanz­be­hör­den wol­len Steu­er­be­schei­de ver­ständ­li­cher machen

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Insi­de Face­book: NSA-Skan­dal, Wahl­ma­ni­pu­la­tio­nen, Cam­bridge Ana­ly­ti­ca, Trump … Das ist nur die Spit­ze des Eis­bergs. Die New York Times-Repor­te­rin­nen Shee­ra Fren­kel und Ceci­lia Kang gewäh­ren einen ein­zig­ar­ti­gen Ein­blick in den mäch­tigs­ten (und undurch­schau­bars­ten) Kon­zern der Welt. Sie zei­gen ein Face­book, das wir so bis­lang nicht kann­ten. Wir erfah­ren, wel­che Rol­len Zucker­berg und Sand­berg spie­len, wie in den Hin­ter­zim­mern Ent­schei­dun­gen getrof­fen, mit Poli­ti­kern Abspra­chen ver­ein­bart und undurch­sich­ti­ge Netz­wer­ke gebil­det wer­den. Und wie eine Maschi­ne zur Geld­ver­meh­rung immer wei­ter am Lau­fen gehal­ten wird, kos­te es, was es wol­le – mit ver­hee­ren­den Fol­gen: Aus­höh­lung der Pri­vat­sphä­re und der Demo­kra­tie, eine Gefahr für unse­re Gesell­schaf­ten. Gut geschrie­ben, haut­nah recher­chiert, ein Lehr­stück über Mani­pu­la­tio­nen und Intri­gen in einem der mäch­tigs­ten Kon­zer­ne der Welt > Inter­es­siert?

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 25/2021

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anschau­en zu kön­nen, bit­te das Pass­wort eingeben:

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 17/2021

Eini­ge der Kollegen/innen ste­hen seit dem 1. Mai vor der Qual der Wahl: Es besteht Insol­venz­an­trags­pflicht. Eine ein­sa­me Ent­schei­dung. Aber: Das moder­ne Insol­venz­recht gibt vie­le Chan­cen zum Neu­start – vom Schul­den­ab­bau bis zum Insol­venz­geld für die Mit­ar­bei­ter > Kri­se, Insol­venz – Neu­start für die Fir­ma … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

  • BGH-aktu­ell: Ers­te Urtei­le im Fall „Wire­card”
  • Risi­ko-Manage­ment: Das gesam­te Gre­mi­um ist gefordert
  • Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Ganz ohne Pro­gramm geht es nicht
  • Digi­ta­les: Vom Mes­se-Event zur Unternehmens-Plattform
  • GmbH/Steuer: Die Crux mit der Kirchensteuer
  • Insol­venz: Akten­ein­sicht des ehe­ma­li­gen Geschäftsführers
  • Buß­geld-Ver­fah­ren: Toch­ter­ge­sell­schaft haf­tet für die Muttergesellschaft
  • Pan­de­mie: Hal­bie­rung der Mie­te bei Weg­fall der Geschäftsgrundlage
  • Geschäfts­füh­rer pri­vat: Rei­se-Rück­tritts­recht bei Mas­ken­pflicht im Urlaubsgebiet
  • Mitarbeiter/Kosten: Neue Vor­schrif­ten für die Befristung

Jetzt anmelden und abonnieren …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 13/2021

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anschau­en zu kön­nen, bit­te das Pass­wort eingeben:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 12/2021

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anschau­en zu kön­nen, bit­te das Pass­wort eingeben:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 10/2021

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anschau­en zu kön­nen, bit­te das Pass­wort eingeben:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 07/2021

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anschau­en zu kön­nen, bit­te das Pass­wort eingeben:

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 07/2021

Pri­vat oder geschäft­lich: Wer Miete/Pacht zahlt, hat schlech­te Kar­ten. Immo­bi­li­en sind knapp und die Prei­se stei­gen und stei­gen. Da hilft auch kei­ne Miet­preis­brem­se. Bes­ser ist es, wenn Sie mit guten Argu­men­ten nach­ver­han­deln. Jetzt – wann sonst!.  … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die The­men:

  • GmbH-Mie­te/­Pacht: Mix aus Fest- und Umsatz-Anteil
  • Kri­sen-Manage­ment: Been­den, Auf­lö­sen oder Ruhen las­sen – was passt?
  • Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Lin­ke Tasche, rech­te Tasche
  • Prak­tisch: Neue Mit­ar­bei­ter aus der Bewerber-Börse
  • Digi­ta­les: Die neue Kraft der Innen­städ­te + Zu wenig genutzt: KUG für den Geschäftsführer
  • Neu­es Urteil: Anspruch eines UG-Geschäfts­füh­rers auf Kurzarbeitergeld
  • Ver­band der Insol­venz­ver­wal­ter: Risi­ko einer unwis­sent­li­chen Insolvenzverschleppung
  • Coro­na: Kein Zutritt auf das Betriebs­ge­län­de bei Ver­wei­ge­rung des PCR-Tests
  • Finan­zen: Kein Anspruch gegen Betriebsschließungsversicherung

Jetzt Abonnieren …