Invests 2022 – Niedrigzins/Inflation – Was tun?

Die Ökonomen streiten um Inflation, Niedrigzinsen und Invest-Bedarf. In den KMU wird bereits gerechnet und ggf. neu kalkuliert. Wann lohnen Invests? Und wie planen? * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die Themen der Woche: Invest-Bremse: Zwischen Zins und…

Weiterlesen

Statt Weihnachtsfeier die Mitarbeiter persönlich wertschätzen

Auch 2021 entfällt die Weihnachts-/Jahresabschluss-Feier. Nutzen Sie jetzt schon jede Gelegenheit, Ihre Mitarbeiter wertzuschätzen. Ein bißchen mehr als Smalltalk für jeden Einzelnen … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die Themen der Woche: Statt Weihnachtsfeier: Sich Zeit nehmen…

Weiterlesen

Der Koalitionsvertrag 2021 – 2024

Erster Eindruck: Zum Thema Mittelstand, KMU und kleinere GmbH/UG und deren Nöte im Umgang mit den behördlichen Vorgaben kann ich jedenfalls keine konkreten Ziele und Maßnahmen erkennen. Zu „Mittelstand, Handwerk, Freie Berufe“ (Seite 28) gibt es exakt 17 Zeilen plus einige knappe Ausführungen zur Situation des Einzelhandels. Demnächst ausführlich … Hier geht es zum vollständigen…

Weiterlesen

So funktioniert(e) das Cum-Ex-Nachfolge-Modell

Viel Geld: Heute gibt es dazu 2 Themen: Das Cum-Ex-Nachfolge-Modell und wie das funktioniert(e). Und: Inflatorische Produzentenpreise in China, die jetzt hierher schwappen. Was tun? * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die Themen der Woche: Steuer-Optimierung: Nach Cum-Ex…

Weiterlesen

Terminsache: Wahlrecht mit Steuerersparnis-Potential

Das Handelsblatt macht derzeit Werbung in eigener Sache mit dem Slogan „Deutschland braucht mehr JA-Sager“. Wir meinen: Das genau ist ein Teil des Problems. Was wir brauchen, sind keine Sprecher und Versprecher, sondern Macher. … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET…

Weiterlesen

Gut gemeint: GmbH-Steuern nie privat begleichen

Da ist nicht gute Kirschen essen mit dem FA: Z. B., wenn Sie auf die schnelle Steuerschulden der GmbH/UG aus dem Privatkonto überweisen. Und: Wie Sie jetzt schon die neue Nachhaltigkeits-Politik nutzen … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC…

Weiterlesen

Ampel: Bitte den Mittelstand nicht vergessen!

Die Wirtschaft und insbesondere der Mittelstand spielen in den Koalitionsgesprächen eine untergeordnete Rolle. Dennoch: Vorrang für „Private Investitionen“ kann zum Zauberwort werden. Schade: Mit Jens Weidmann verliert die mittelständische Wirtschaft noch einen Fürsprecher … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING FÜR GmbH/UG Geschäftsführer/innen GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET +…

Weiterlesen

Alles richtig machen: Geschäftsführer im Home-Office

Neues Urteil: Prüfen Sie Ihr Handling mit dem häuslichen Büro + GF-Tätigkeit: New Work auch im Geschäftsführer-Office + Geschäftsführer-Perspektive: Algorithmen als Chef ? + Digitales: Mit KI gegen die Verschwendung + Terminsache: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die Themen…

Weiterlesen

Achtung: Betriebsprüfungen wieder im „Präsenzmodus“

Wieder „präsent“: Die (Steuer) Behörden sind auch wieder da + Vorkehrungen: Der Notfall-Plan gegen die Steuerbehörden + Geschäftsführer-Perspektive: Filmriss im Kartellverfahren + Digitales: Fit aus der Krise + Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten Oktober 2021 + GmbH/Steuern: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die Themen … Wieder „präsent“: Die (Steuer)…

Weiterlesen

KW 39: Wann ist externe Expertise Pflicht?

(K)eine Entscheidung: „and the winner is …“ + Bürokratie: Sparen bei den Berater-Kosten + Geschäftsführer-Perspektive: Neue Vorgaben nur mit externen Beratern zu leisten + Digitales: Verpackung verkauft … und kostet + Kapitalerhöhung: Zum Umgang mit den Behörden + Unverbindliche Kreditzusage: Hilft nicht weiter + Finanzen: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND…

Weiterlesen

KW 38: Die GmbH nachhaltig machen

Startschuss: Die GmbH als nachhaltige Rechtsform + Konflikte in der GmbH/UG: Wirtschaftlich schwierige Weisungen – was tun? + Geschäftsführer-Perspektive: Einspruch lohnt – dauert nur etwas länger + Digitales: Plattform für Öffentliche Aufträge +  Geschäftsführer im Ressort: Nie ohne Absicherung + GmbH/Recht: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT…

Weiterlesen

KW 37: Lange Erholung, Preise gehen durch die Decke

Es „zieht sich“ – das Wirtschaftsjahr geht ins 4. Quartal und in vielen GmbH/UG ist von dem prognostizierten Nachholeffekt immer noch nicht wirklich etwas zu spüren. Dennoch: Der Blick geht nach vorne. Wohin sonst? Für alle Unternehmer … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET…

Weiterlesen

VOLKELTs Wochen-Briefing 36/2021

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Nicht so für die Unternehmen. Sie müssen wohl mit steigenden Lohnnebenkosten rechnen. Sonst gehen viele Rechnungen der Politik nicht mehr auf … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die Themen … Aussichten: Die Qual…

Weiterlesen

VOLKELTs Wochen-Briefing 35/2021

. „Augen zu und durch“. Unser Motto ist das nicht. Wir setzen auf Information, sachliche Analyse und ausgewogene Entscheidungen. Auch in kniffligen Situationen, z. B. die richtige Bewertung in der wirtschaftlichen Krise der GmbH/UG. Auch heute wieder: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET…

Weiterlesen

VOLKELTs Wochen-Briefing 34/2021

„Unsere besten Jahre – und wie wir sie verschwendet haben“ – titelt das Handelsblatt heute. Gemeint ist die Ära Merkel. Aber es ist zu einfach, den wirtschaftlichen Erfolg der Wirtschaft und die politischen Krisen der Kanzlerin zuzuschreiben. Dennoch: Das Fazit in Sachen Wirtschafts- und Standortpolitik ist durchaus ernüchternd. Was meinen Sie? …… * DAS VOLLSTÄNDIGE…

Weiterlesen

VOLKELTs Wochen-Briefing 33/2021

Die meisten Kollegen/innen teilen meine Skepsis gegenüber der neuen „Ordnungspolitik“. Aber man muss zugestehen: Für viele Unternehmen ergeben sich daraus neue Gewinn-Chancen und die Möglichkeit, einen Beitrag zur Lösung der Zukunftsfragen zu leisten …… * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Die…

Weiterlesen

Aktuell: Finanzämter müssen Verzugszinsen zurückzahlen

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Die Verzinsung von Steuernachforderungen und Steuererstattungen mit jährlich 6 % ab dem Jahr 2014 ist verfassungswidrig. Folge: Danach müssen die Finanzämter zu 6 % – verzinste Steuernachforderungen ab dem Jahr 2019 zurückerstatten. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, bis spätestens 2022 eine entsprechende gesetzliche Korrektur vorzunehmen (Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 8.7.2021, 1 BvR 2237/14,…

Weiterlesen

wieder online …

Liebe Geschäftsführer-Kolleginen und Kollegen, der Server für unseren Info-Dienst war von Samstag Vormittag bis heute Morgen gestört … wir bitte um Entschuldigung. Wenn Sie Probleme mit dem Zugang zu unseren Diensten hatten, können Sie sich jetzt wieder direkt an mich wenden > Lothar.Volkelt@GmbH-GF.de

Weiterlesen

VOLKELTs Wochen-Briefing 32/2021

Es geht aufwärts. Aber vieles läuft immer noch nicht rund. Die ein oder andere GmbH/UG hat unterdessen frischen Wind auch in die Geschäftsführung gebracht. Hier ein paar Tipps wie Sie die Einarbeitung – Neudeutsch: Onboarding – optimieren …… * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET…

Weiterlesen

Warum den „VOLKELT-Brief“ lesen ?

Speziell für Geschäftsführer*innen einer GmbH/UG berichte ich seit Jahren – knapp, präzise und ohne Juristen-Kauderwelsch – über die Wirtschaftsthemen, die Sie als Entscheider angehen. Finanzen, Rechtsfragen, Finanzamt, Behörden – Fälle aus der Praxis, an denen Sie Ihre Entscheidungen rechtssicher machen, und die kleinen Kniffe, die man kennen sollte … jeden Freitag 3 Minuten investieren. Ihr Lothar Volkelt

Am besten: 3 Wochen Probelesen im pdf-Format, auf dem PC, Notebook oder Smartphone und gleich anmelden > Hier anklicken

Hier können Sie einen Volkelt-Brief im pdf-Format Probelesen > Hier anklicken

Im Abo lesen …

Erhalten Sie direkten Zugriff auf alle Downloads, wöchentlich jeweils am Freitag den Volkelt-Brief, alle Dokumente für unseren Schnellkurs und jederzeit unsere Hotline: 

Vom Projekt-Manager zum Geschäftsführer

In einigen Branchen – z. B. im Maschinen- und Anlagenbau – ist Fach-Know-how der entscheidender Wettbewerbsfaktor. So wichtig, dass Produkt- und Verfahrens-Wissen in vielen Firmen Geschäftsführungs-Aufgabe ist. Wie finden Sie den Propheten in den eigenen Reihen? Was muss der mitbringen, damit er die Geschäftsführung erfolgreich ergänzt?

Aktuelle Downloads:


Bücher