Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 37/2021

Es „zieht sich“ – das Wirtschaftsjahr geht ins 4. Quartal und in vielen GmbH/UG ist von dem prognostizierten Nachholeffekt immer noch nicht wirklich etwas zu spüren. Dennoch: Der Blick geht nach vorne. Wohin sonst? Für alle Unternehmer * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Bürokratie: Noch mehr Einblick in die Unternehmen

Strategie: Ihre GmbH/UG beteiligt sich an einer GmbH/UG

Geschäftsführer-Perspektive: Profiteure des Null-Zins

Digitales: Der City-One-Van für den Export

GmbH/Marketing: Werbung mit Greenwashing

Mitarbeiter: Besonderheiten des Arbeitszeugnisses

Bürokratie: EU-Kommission sondiert Vermögensregister

Haftungsrisiken in der Kommanditgesellschaft (KG)

Arbeitszeitkonto: Arbeitgeber-Ansprüche nur mit vertraglicher Vereinbarung

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 36/2021

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Nicht so für die Unternehmen. Sie müssen wohl mit steigenden Lohnnebenkosten rechnen. Sonst gehen viele Rechnungen der Politik nicht mehr auf … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Aussichten: Die Qual der Wahl

GF/Rechte: Der Anstellungsvertrag mit Bezug zum BAT

Geschäftsführer-Perspektive: Die Crux mit den Preisen

Digitales: Messen neu denken und neu machen

Externe Expertise: Profitieren von digitalen Angeboten

GmbH/Recht: Ausschüttung einer Gewinnrücklage in der GmbH-Krise

Baden-Württemberg: Anonyme Steueranzeigen per Internet

GmbH/Steuer: Übertragung einer Versorgungszusage auf einen Pensionsfonds

Künstlersozialabgabe (KSV): Unverändert bei 4,2 %

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 35/2021

.

„Augen zu und durch“. Unser Motto ist das nicht. Wir setzen auf Information, sachliche Analyse und ausgewogene Entscheidungen. Auch in kniffligen Situationen, z. B. die richtige Bewertung in der wirtschaftlichen Krise der GmbH/UG. Auch heute wieder: … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Haftung: Neues BGH-Urteil zu GF-Fehler in der Insolvenz

Compliance/Organisation: Lehren aus dem Adblue-Verfahren

Geschäftsführer-Perspektive: Das neue Mehrwertsteuer-Kartell

Digitales: Das Nano-Warehouse

Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten September 2021

Erstes deutsches Urteil: „Kartellverfahren“ gegen Amazon

Steuerpolitik: IfO-Studie zur Senkung der Unternehmenssteuern

Kartellstrafe gegen Mittelständler: Unzulässige Preisbindung

Neues BGH-Urteil: Umwandlung in eine GmbH

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 34/2021

„Unsere besten Jahre – und wie wir sie verschwendet haben“ – titelt das Handelsblatt heute. Gemeint ist die Ära Merkel. Aber es ist zu einfach, den wirtschaftlichen Erfolg der Wirtschaft und die politischen Krisen der Kanzlerin zuzuschreiben. Dennoch: Das Fazit in Sachen Wirtschafts- und Standortpolitik ist durchaus ernüchternd. Was meinen Sie? …… * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Arbeitszeit/Home-Office: Ruhe vor dem Sturm

GF-Haftung: Die neuen gesetzlichen Vorgaben in der GmbH/UG-Krise

Geschäftsführer-Perspektive: Preis-Roulette

Digitales: Das neue Google für´s B2B-Geschäft

GF-Haftung (II): Wie steht´s um Ihre Bilanz-Kenntnisse?

Geschäftsführer: Müssen den Gesellschaftern Auskunft erteilen – mit einer Ausnahme

Änderung der Rechtsprechung: Klagen gegen eine GmbH/UG: 

Vision: Neue Möglichkeiten für die Nachfolge-Planung

GF-Pensionsanspruch: Spätehenklausel ist wirksam

EuGH entscheidet: Anspruch auf gleiche Vergütung für Nachtarbeit

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 33/2021

Die meisten Kollegen/innen teilen meine Skepsis gegenüber der neuen „Ordnungspolitik“. Aber man muss zugestehen: Für viele Unternehmen ergeben sich daraus neue Gewinn-Chancen und die Möglichkeit, einen Beitrag zur Lösung der Zukunftsfragen zu leisten …… * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Übergriffig: Politik macht auf Wirtschaft

Wirtschaftspolitik 2.1: Neue Dimensionen für Geschäfte mit dem Staat

Geschäftsführer-Perspektive: Kalkulieren unter veränderten Bedingungen

Digitales: Das ganze Büro vom Mitarbeiter bis zur Deko – auf Miete

Fremd-Geschäftsführer: So machen Sie mehr aus Ihrem Urlaub

GmbH/Steuer: Zu niedrige Konzernumlage als vGA

Bürokratie: Löschung des Geschäftsführers durch das Registergericht

Änderung der Rechtslage zum 1.1.2024: GbR als Gesellschafter einer GmbH/UG

Geschäftsführer privat: Neues BGH-Urteil zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen aus einem Dieselgate-Verfahren

GF-Haftung: D & O muss auch für Wirecard-Finanzchef vorfinanzieren

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

Aktuell: Finanzämter müssen Verzugszinsen zurückzahlen

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Die Verzinsung von Steuernachforderungen und Steuererstattungen mit jährlich 6 % ab dem Jahr 2014 ist verfassungswidrig. Folge: Danach müssen die Finanzämter zu 6 % – verzinste Steuernachforderungen ab dem Jahr 2019 zurückerstatten. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, bis spätestens 2022 eine entsprechende gesetzliche Korrektur vorzunehmen (Bundesverfassungsgericht, Beschluss v. 8.7.2021, 1 BvR 2237/14, 1 BvR 2422/17). 

Für die Praxis: Kurze eMail an den Steuerberater, aufzurechnen, wie viel zu viel gezahlt wurde und Einspruch gegen die Steuerbescheide einzulegen. Aufgepasst: Umgekehrt müssen Sie zu hohe Erstattungen zurückzahlen …

Das Gericht führt dazu aus:

Die Verzinsung von Steuernachforderungen mit einem Zinssatz von monatlich 0,5 % nach Ablauf einer zinsfreien Karenzzeit von grundsätzlich 15 Monaten stellt eine Ungleichbehandlung von Steuerschuldnern, deren Steuer erst nach Ablauf der Karenzzeit festgesetzt wird, gegenüber Steuerschuldnern, deren Steuer bereits innerhalb der Karenzzeit endgültig festgesetzt wird, dar. Diese Ungleichbehandlung erweist sich gemessen am allgemeinen Gleichheitssatz aus Art. 3 Abs. 1 GG für in die Jahre 2010 bis 2013 fallende Verzinsungszeiträume noch als verfassungsgemäß, für in das Jahr 2014 fallende Verzinsungszeiträume dagegen als verfassungswidrig. Ein geringere Ungleichheit bewirkendes und mindestens gleich geeignetes Mittel zur Förderung des Gesetzeszwecks bestünde insoweit in einer Vollverzinsung mit einem niedrigeren Zinssatz. Die Unvereinbarkeit der Verzinsung nach § 233a AO mit dem Grundgesetz umfasst ebenso die Erstattungszinsen zugunsten der Steuerpflichtigen. Das bisherige Recht ist für bis einschließlich in das Jahr 2018 fallende Verzinsungszeiträume weiter anwendbar. Für ab in das Jahr 2019 fallende Verzinsungszeiträume sind die Vorschriften dagegen unanwendbar. Der Gesetzgeber ist verpflichtet, bis zum 31. Juli 2022 eine verfassungsgemäße Neuregelung zu treffen.

Aus dem Urteil (Leitsatz 3): „Die typisierende Festlegung des Zinssatzes ist trotz grundsätzlicher Einschätzungsprärogative des Gesetzgebers nicht mehr zu rechtfertigen, wenn dieser Zinssatz unter veränderten tatsächlichen Bedingungen oder angesichts einer veränderten Erkenntnislage weder durch die maßstabsbildend zugrunde gelegten noch durch sonstige geeignete Kriterien getragen ist“.

Kategorien
Volkelt-Briefe

wieder online …

Liebe Geschäftsführer-Kolleginen und Kollegen, der Server für unseren Info-Dienst war von Samstag Vormittag bis heute Morgen gestört … wir bitte um Entschuldigung. Wenn Sie Probleme mit dem Zugang zu unseren Diensten hatten, können Sie sich jetzt wieder direkt an mich wenden > Lothar.Volkelt@GmbH-GF.de

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 32/2021

Es geht aufwärts. Aber vieles läuft immer noch nicht rund. Die ein oder andere GmbH/UG hat unterdessen frischen Wind auch in die Geschäftsführung gebracht. Hier ein paar Tipps wie Sie die Einarbeitung – Neudeutsch: Onboarding – optimieren …… * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Neustart: Immer noch weit weg vom Normalbetrieb

Neu im Gremium: Wie Geschäftsführer richtig ankommen 

Geschäftsführer-Perspektive: Medientraining – wer zahlt?

Digitales: Milch aus der Pipeline + GF-Haftung: Jetzt die D & O nachbessern

BGH-aktuell: Banken müssen Überziehungszins „eindeutig und klar“ hervorheben

Mitarbeiter: Kein Anspruch auf Urlaub nach Corona-Quarantäne

Geschäftsführer-privat: Veräußerung der Immobilie mit Arbeitszimmer

GmbH/Steuern: vGA bei der Beirats-Vergütung

Neues BMF-Schreiben: Steuerrechtliche Behandlung von Aufsichts- und Beiräten

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 31/2021

Alles nur noch Routine? Mit den Gesellschaftern auseinandergelebt? Nervige Mitarbeiter. Keine Herausforderung mehr. Es gibt viele Gründe, über einen Jobwechsel nachzudenken. Und sich darauf vorzubereiten … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Neustart: Der Ghostwriter hilft

Neuorientierung: Passt Ihr Ausscheidensklausel noch?

Geschäftsführer-Perspektive: Bye, bye Schönfelder

Digitales: KI soll die europäischen Werte retten

Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten August 2021

Bundesgerichtshof wird in Sachen Corona-Mietansprüche entscheiden

Unwetter: Versicherer müssen nachkalkulieren

Steuerberater muss nicht zur Sozialversicherungspflicht des GmbH-Geschäftsführers beraten

Bundesfinanzhof bestätigt Rechtslage zur Besteuerung des Geschäftsführer-Firmenwagens

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?

Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 30/2021

das sitzt: „Cum-Ex-Geschäfte“ sind strafbar … die Beratung dazu dementsprechend Beihilfe zu einer strafbaren Handlung. Aber: Auch wer sein Geld mit legalen Mitteln verdient, ist hohen Haftungsrisiken ausgesetzt. Ohne Schutz und Vorsorge … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

GF-Aufgabe: Risiko-Management richtig umsetzen

GmbH-Rücklagen: Mit wieviel Risiko dürfen Sie GmbH-Gelder anlegen?

Geschäftsführer-Perspektive: Digitales muss warten

Digitales: Mit dem Privatjet für jedermann auf Reisen

Mitarbeitende Gesellschafter: Fallstricke kennen und umgehen

Kommunale gGmbH/UG: Geschäftsführer muss Sparsamkeitsgebot beachten

GmbH/Finanzen: Preise „realistisch“

Vertragsende: Anspruch des Geschäftsführers auf eine Bonuszahlung

Verjährung: Anspruch des ausgeschiedenen Gesellschafters auf Abfindung

Jetzt anmelden und den Volkelt-Brief Woche für Woche bequem auf dem tablet/smartphone lesen > Hier anklicken

LeseTIPP

Inside Facebook: NSA-Skandal, Wahlmanipulationen, Cambridge Analytica, Trump … Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die New York Times-Reporterinnen Sheera Frenkel und Cecilia Kang gewähren einen einzigartigen Einblick in den mächtigsten (und undurchschaubarsten) Konzern der Welt. Sie zeigen ein Facebook, das wir so bislang nicht kannten. Wir erfahren, welche Rollen Zuckerberg und Sandberg spielen, wie in den Hinterzimmern Entscheidungen getroffen, mit Politikern Absprachen vereinbart und undurchsichtige Netzwerke gebildet werden. Und wie eine Maschine zur Geldvermehrung immer weiter am Laufen gehalten wird, koste es, was es wolle – mit verheerenden Folgen: Aushöhlung der Privatsphäre und der Demokratie, eine Gefahr für unsere Gesellschaften. Gut geschrieben, hautnah recherchiert, ein Lehrstück über Manipulationen und Intrigen in einem der mächtigsten Konzerne der Welt > Interessiert?