Kategorien
Volkelt-Briefe

Digitales: Neue Ideen für die Personal-Akquise

Allein im Bereich IT fehlen deutschlandweit 82.000 Fachkräfte – Tendenz: weiter zunehmend. Das gilt auch für alle anderen betrieblichen Bereiche, in denen qualifizierte Mitarbeiter (Customer Service, Marketing, FuE) gebraucht werden. Gerade kleinere Unternehmen tun sich schwer mit der Personal-Akquise. Gefragt sind neue Ideen. Immer beliebter und durchaus auch erfolgreich ist das …

sog. Influencer-Recruiting.

Dazu werden die eigenen Mitarbeiter nach außen als Markenbotschafter aktiv – wenn das gut gemacht ist und authentisch rüberkommt, wirkt das – so die Einschätzung vieler Personaler – stärker und direkter als die besten Arbeitgeber-Argumente im Bewerbungsgespräch. Verlinken Sie solche Botschaften über Ihre Websites, aber auch in den Sozialen Medien. Wichtig ist, dass Sie die inhaltliche Hoheit (welcher Mitarbeiter, welche Botschaft)behalten und die Clips immer gemeinsam mit dem Personal-Verantwortlichen abgestimmt, erstellt bzw. autorisiert werden. Die Initiative dazu kann natürlich auch von der Personalabteilung kommen – mit etwas Fingerspitzengefühl lässt sich da Einiges bewerkstelligen.

Wenn Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz per Influencer-Auftritt für potenzielle Bewerber beschreiben hat das sogar noch einen ganz praktischen Nebeneffekt:  Mit dieser Art „Stellenbeschreibung“ geben sie ihr Wissen weiter. Der do-it-yourself-Kurzfilm über den Arbeitsplatz wird so zur digitalen Stellenausschreibung, mit der zugleich auch das notwendige Know-How an potenzielle Mitarbeiter ganz plastisch weitergegeben wird – quasi ein Beitrag zum E-Learning.

Schreibe einen Kommentar