Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 08/2017

Geschäftsführer-Jubiläum: Immer wieder Ärger um die Steuer + Teure Erbschaft: Finanzamt kassiert bei GmbHs doppelt +  GmbH-Recht: Ein Geschäftsführer fällt aus – was tun? + Leiharbeit: Ab 1.4.2017 wird neu gezählt – ACHTUNG + Geschäftsführer-Haftung: Insolvenzantragspflicht ist kein Kavaliersdelikt + GmbH-Krise: Anspruch auf Insolvenzgeld für neue Mitarbeiter +  BISS …

 

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Leiharbeit: Ab 1.4.2017 wird neu gezählt – ACHTUNG

Geschäftsführer kleinerer Unternehmen kennen die Problematik um die Anzahl der Beschäftigten im Betrieb. Das beginnt mit der 5/10-Mitarbeiter-Grenze, die über den Kündigungsschutz entscheidet. Selbst hier ist die Verunsicherung hoch, weil es viele Sondervorschriften für die Berechnung gibt, etwa für die Teilzeitbeschäftigte, Mini-Jobber, AZUBIs oder BUFDIs. Geschäftsführer von Unternehmen, die an der Grenze zu einem Schwellenwert (z. B. 500 oder 2.000 Mitarbeitern) liegen, müssen ab 1.4.2017 die neue Rechtslage für Leih­arbeiter einplanen.

Danach gilt: …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 45/2016

Volkelt-FB-01Bürokratie: Beratungskosten steigen und steigen – was tun? + Kartellrecht: Unternehmen profitieren von der Wurstlücke + Ende der Preisbindung: Mehr Fantasie für die Kalkulation + Personalplanung: Neue Vorschriften für Leiharbeit zum 1.4.2017 + Fremd-Geschäftsführer: Zeitwertkonto statt Pensionszusage + Strategie: Betriebliche Altersversorgung wird komplett umgebaut + Steuer: Inkongruente Gewinnausschüttung ist verbindlich + GmbH-Steuern: Gründungskosten genau auflisten + BISS …

 

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Mitbestimmung: Leiharbeitnehmer zählen nicht

Lässt der Betriebsrat gerichtlich prüfen, ob die GmbH gemäß Drittelbeteiligungsgesetz einen Aufsichtsrat bilden muss, zählen Leiharbeitnehmer und Arbeitnehmer rechtlich selbständiger ausgegliederter Betriebe nicht als Arbeitnehmer (OLG Saarbrücken, Beschluss vom 2.3.2016, 4 W 1/15). …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 22/2016

Volkelt-FB-01Avancen: Guten Chancen für den GmbH-Verkauf + Leiharbeit: Mit den neuen Rahmenbedingungen lässt sich arbeiten + Gesellschafter-Streit: GmbH muss nicht Alles offen legen + Sommer 2016: So beeinflusst das Wetter die Aussichten Ihrer GmbH + Neues Urteil: Versicherungspflicht des angestellten Minderheits-Gesell­schafters + Neues Urteil: Versicherungspflicht des Minderheits-Gesell­schafter-Geschäftsführers + GF unterwegs: Nutzung des Mobiltelefons über die Freisprechanlage +  GmbH-Steuern: VGA-Rechtslage kommt auf den Prüfstand + BISS …

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Leiharbeit: Mit den neuen Vorgaben lässt sich arbeiten

Die Rahmenbedingungen für die neuen Vorschriften zur Leiharbeit stehen. Aus Unternehmersicht erfreulich: Im Grundsatz bleibt das Instrument zur dynamischen Kapazitätsanpassung und flexiblen Arbeitsorganisation für Unternehmer erhalten. Es bleibt möglich, mit Leiharbeit Arbeitskosten einzusparen (Equal Pay nach 9 Monaten, Einstellungsverpflichtung nach 18 Monaten). Es gelten lange Übergangsfristen bis zu einer vollständigen Umsetzung der neuen Rahmenbedingungen. Anders bei den Werkverträgen: Hier wird es – ähnlich den Regelungen zur Scheinselbständigkeit – deutlich strengere Abgrenzungs-Kriterien geben und – was in der Praxis stärker ins Gewicht fällt – noch intensivere Kontrollen geben (Zoll). Der Betriebsrat muss über bestehende und neue Werkverträge informiert werden. …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 10/2016

Volkelt-FB-01Geld 4.0: 2018 hat auch die letzte Portokasse ausgedient + Neues BGH-Urteil: Wirtschaftliche Krise erfordert Gehalts-Kürzung + GmbH-Verkauf: So prüft der Käufer nach Due Diligence + Arbeit + Recht: Gesetz zur Leiharbeit wird entschärft + Unterwegs: Fluggesellschaft haftet bei verpasstem Geschäftstermin + Steuern: Nachbesserungen bei der neuen Erbschaftsteuer + KStR: Neue Körperschaftsteuer-Vorschriften für das Steuerjahr 2015 + BISS …

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Arbeit + Recht: Gesetz zur Leiharbeit wird entschärft

Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat jetzt in Sachen Leiharbeit einen Rückzieher gemacht. Die heftig umstrittene neue Definition für Arbeitnehmer taucht im Gesetz überhaupt nicht mehr auf. Damit müssen Geschäftsführer nicht mehr befürchten, dass sie bei der Ermittlung der Mitarbeiterzahl im Sinne des Betriebsverfassungsgerichts mitgezählt werden (vgl. dazu zuletzt ausführlich in Nr. 3/2016). Weitere Quelle: Referentenentwurf eines Gesetzes zur Arbeitnehmerüberlassung …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 04/2016

Volkelt-FB-01Mittelstandspolitik Fehlanzeige: Wir haben ein paar Ideen und zeigen, wo es lang gehen kann + Steuern 4.0: Warten auf die neue Erbschaftsteuer + Abberufung des Geschäftsführers: Vorwürfe alleine genügen nicht + Netzwerken: Nehmen Sie Ihre Geschäftspartner in die Pflicht + Gehaltsverzicht: Finanzämter kassieren bei der Geschäftsführer-Altersversorgung + GmbH-Recht: Insolvenzantragspflicht gilt für den Geschäftsführer einer Limited + Teldafax-Geschäftsführer kommen mit einem blauen Auge davon + Gestaltung: Geschäftsführer kann sich nicht selbst verleihen + BISS …

 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 48/2015

Volkelt-FB-018 Jahre Pflichtveröffentlichung: Noch viel mehr Bürokratie als befürchtet + Nachfolge: Was die Gesellschafter vom Fremd-Geschäftsführer erwarten + Einzelhandel-GmbHs: Geschäftsführer-Gehälter im Abwärts-Trend + TTIP: Investitionsgerichtsbarkeit statt unabhängiger Schiedsgerichte + Leiharbeit/Werkverträge: Verschlechterung für nicht Tarifgebundene + Geld/Finanzen: Erkenntnisse über Registrierkassen-Mani­­pulationen + BISS …

 

 

Der Volkelt-Brief 48/2015 > Download als PDF – lesen im „Print“