Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 50/2020

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 24/2019

GmbH digital: Krypto-Geld als Stammeinlage – Was geht? Was kommt? + Geschäftsführungs-Vorsorge-Strategie: Investitionen, Preise, Kundenbindung + Digitales: Kombinieren Sie Förderprogramme für eine Maßnahme + Tatort „GmbH“: Geprüft wird bis zum bitteren Ende + GmbH/Personal: Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel GmbH/Recht: (Enge) Bestpreisklauseln sind zulässig + Verträge: Schweigen ist keine Zustimmung + GmbH/Recht: Rückzahlung eines Gesellschafterdarlehens + Kritik an der Geschäftsführung: JA – Aber nur intern

 

BISS … die Wirtschaft-Satire

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH digital: Stammeinlage mit Krypto-Geld – Was geht? Was kommt?

In Zeiten von neuen Geschäftsmodellen, alles umfassender Digitalisierung und prosperierenden StartUps geht es vor allem um Geschwindigkeit. Wem gelingt eine schnelle Finanzierung? Wer findet am schnellsten die besten Partner? Wer ist zuerst im Markt? Wer macht den ersten Börsengang? Und das Alles in einem rechtlichen Rahmen, der die beteiligten Personen so schützt, dass ein Zugriff auf das Privatvermögen nicht ohne weiteres möglich ist – das persönliche Risiko minimiert ist. In Deutschland geht das nach wie vor am besten mit einer GmbH oder deren kleiner Schwester – der haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft. Das Gesellschaftsrecht ist gefordert.

Mit dem Musterprotokoll und …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 02/2019

EXPRESS: Geschäftsführer-Jobwechsel: Neue Rechtslage zum nachvertraglichen Wettbewerbsverbot + Erfahrungsaustausch: Diese Themen bestimmen die Tagesordnung 2019  + Digitales: Krypto-Währungen – spekulieren: JA, Investieren: NEIN + GmbH-Finanzen: Der sanfte Weg zu mehr Umsatz + GmbH/Recht: Beteiligungen an Unternehmen sind „einlagefähig“ + Neues Urteil: Arbeitsvertrag ohne schriftlichen Vertrag + GmbH & Still: Kein Anspruch auf den Gewerbesteuer-Freibetrag + GmbH/Recht: Bundesländer wollen Abmahn-Abzocke einschränken

 

BISS … die Wirtschaft-Satire

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Digitales: Krypto-Währungen – spekulieren: JA, Investieren: NEIN

Der Bitcoin – das bekannteste digitale Zahlungsmittel – wird nach einem Höchststand von rund 20.000 $ unterdessen nur noch mit 3.300 $ gehandelt. Nur noch Spekulanten bleiben dran. Dennoch:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 50/2017

Gut gemacht: Prämien nur mit Rückzahlungs-Garantie + Geschäftsführer-Gehalt: Die neuesten Zahlen aus dem Großhandel + Digitalisierung: Können Ihre Kunden schon mit Bitcoin zahlen? + Vorbereitung 2018: Änderungen des GmbH-Gesellschaftsvertrages + GmbH/Steuer: Neues BMF-Schreiben zum Verlustabzug + Know-How-Förderung für IT-Firmen: 4.0-Kompetenzzentrum + Geschäftsführer-privat: Firmenwagen – falsch geschummelt fällt auf

BISS … die Wirtschaft-Satire

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Digitalisierung: Können Ihre Kunden schon mit Bitcoins bezahlen?

Das Besondere an der digitalen Währung Bitcoin (digitale Münze) ist, dass Überweisungen über einen Zusammenschluss von Rechnern über das Internet ohne die im herkömmlichen Bankverkehr notwendige zentrale Abwicklungsstelle erfolgen. Bitcoin-Nutzer können Ihren Zahlungsverkehr ohne Dritte (Banken) organisieren. Um das Bitcoin-System für Zahlungen nutzen zu können, …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 10/2016

Volkelt-FB-01Geld 4.0: 2018 hat auch die letzte Portokasse ausgedient + Neues BGH-Urteil: Wirtschaftliche Krise erfordert Gehalts-Kürzung + GmbH-Verkauf: So prüft der Käufer nach Due Diligence + Arbeit + Recht: Gesetz zur Leiharbeit wird entschärft + Unterwegs: Fluggesellschaft haftet bei verpasstem Geschäftstermin + Steuern: Nachbesserungen bei der neuen Erbschaftsteuer + KStR: Neue Körperschaftsteuer-Vorschriften für das Steuerjahr 2015 + BISS …

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Geld 4.0: 2018 ist Schluss mit der Portokasse

Im Finanzministerium verspricht man sich von der 5.000 € Barzahlungsgrenze das Ende der Geldwäsche. Andere fürchten sie als Anfang vom Ende des Bargelds und damit der Freiheit. Einige Branchen sehen ihr Aus (Gebrauchtwagen, Schmuck, Antiquitäten). Die Diskussion um das Bargeld ist eröffnet. Fakt ist, dass Bargeld alle Unternehmen viel Geld kostet – z. B. für Bevorratung, Transport, Sicherung, Kontrolle usw.. …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 47/2015

Volkelt-FB-01TTIP, EU-Krise, Migration, Terror: Nur der Mittelstand hat keine Lobby + Bitcoin: Wann eine Internet-Währung kommt und was sie (nicht) kann + Dienstleister-GmbHs: Geschäftsführer-Gehälter im Abwärts-Trend + Mitarbeiter-Test: Wie belastbar ist der/die Neue? + GmbH-Recht: Schiedsgericht entscheidet im Gesellschafter-Streit +  Stellenausschreibung: Deutsch-Kenntnisse statt Deutsch als Muttersprache + BISS …

 

 

Der Volkelt-Brief 47/2015 > Download als PDF – lesen im „Print“