Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Geschützt: Volkelt-Brief 07/2021

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anschau­en zu kön­nen, bit­te das Pass­wort eingeben:

Kategorien
Volkelt-Briefe

Bürokratie: Neue Hürden für Immobilien-GmbHs

Mit der neu­en SPD-Spit­ze sol­len nun auch die Beschlüs­se des SPD-Par­tei­tags zum The­ma „Bezahl­ba­res Woh­nen in der Stadt und auf dem Land” auf die poli­ti­sche Agen­da gesetzt wer­den. Dazu gehö­ren: Die Ein­füh­rung einer Boden­wert­zu­wachs­steu­er, die Abschaf­fung der Umleg­bar­keit der Grund­steu­er auf die Mie­ter und eine Aus­wei­tung des Ber­li­ner Miet­de­ckel­mo­dells auch auf ande­re Städ­te und Bundesländer.

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 44/2019

GmbH/Kosten: Die Las­ter der Las­ter-Her­stel­ler  GmbH/Planungen 2020: Jetzt end­lich die Nach­fol­ge anpa­cken Geschäfts­füh­rer-Per­spek­ti­ve: Bre­x­it, Exit … + Unter­neh­mens-Recht: Was Sie als Geschäfts­füh­rer ver­an­las­sen müs­sen + Digi­ta­les: Neue Platt­form für Haus­halts-Dienst­leis­tun­gen GmbH/Kosten: Bei den Bera­ter­ho­no­ra­ren rich­tig spa­ren + Geschäfts­füh­rer pri­vat: Die Vor­sor­ge­voll­macht sicher hin­ter­le­gen + GF/Haftung: Mid­del­hoff-Ver­fah­ren ein­ge­stellt + Mitarbeiter/Lohnkosten: Dop­pel­te Auf­la­gen für die Pfle­ge­bran­che Fir­men­wa­gen: Ach­tung mit dem Investitionsabzugsbetrag

Kategorien
Volkelt-Briefe

Unternehmens-Recht: Was Sie als Geschäftsführer veranlassen müssen

Betrifft … Dar­um geht es … to do …
Grund­steu­er Mit der Neu­re­ge­lung haben die Län­der bzw. die Kom­mu­nen mehr Spiel­raum für die Fest­set­zung der Rah­men­be­din­gun­gen. Gehen Sie davon aus, dass die Belas­tung – ana­log zur Grund­er­werb­steu­er-Reform – ab 2025 (stark) stei­gen wird. Prü­fen Sie, wie viel Grund­stück tat­säch­lich gebraucht wird. Pla­nen Sie die Nut­zung und Ver­wer­tung von Vorrats-Grundstücken.
Künst­ler­so­zi­al­ab­ga­be (KSV) Der Bei­trag zur Künst­ler­so­zi­al­ver­si­che­rung (KSV) beträgt in 2020 unver­än­dert 4,2 %. Die Sum­me aller von Ihrer GmbH an selb­stän­di­ge Künst­ler und Publi­zis­ten gezahl­ten Ent­gel­te aus 2019 müs­sen Sie bis zum 31.3.2020 an die Künst­ler­so­zi­al­ver­si­che­rung (KSV) mel­den und für alle sozi­al­ver­si­che­rungs­pflich­ti­gen Leis­tun­gen zahlen. Ter­min­sa­che: 31.3.2020

 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 04/2019

Kri­sen-Manage­ment: Wie vie­le Gesell­schaf­ter hat Ihre GmbH? + GmbH kom­pakt: Wich­ti­ge Recht­spre­chung zur GmbH/Geschäftsführung 2018 (II+ Digi­ta­les: Die neu­en Auf­ga­ben der Geschäfts­füh­rung (I)  + GmbH/Energierisiken: Wann lohnt die Strom­aus­fall­ver­si­che­rung?  + Ver­trä­ge mit Ange­hö­ri­gen: Hier macht das Finanz­amt Pro­ble­me DSGVO: Schützt nicht gegen Ein­sichts-Anspruch des Betriebs­ra­tes + GmbH/Steuer: Gewinn aus KSt-Gut­ha­ben ist steu­er­pflich­tig + NEU: Grund­steu­er belas­tet Gewer­be- und Indus­trie-Immo­bi­li­en + Win­ter: Haf­tung bei unter­las­se­ner Streukontrolle

 

BISS die Wirt­schaft-Sati­re

 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 50/2014

Volkelt-FB-01Betriebs-Nach­fol­ge: Güns­ti­ger geht nicht mehr + End­spurt: Machen Sie Ihre GmbH fit für 2015 + Frau­en­quo­te und Migran­ten: Das geht an den klei­ne­ren Fir­men vor­bei + Geschäfts­füh­rer: BAG stärkt Arbeit­neh­mer-Stel­lung + Neu im Amt: Jetzt die Pen­si­ons­zu­sa­ge für 2015 sichern + Geschäfts­füh­rer pri­vat: Han­dy-Tele­fo­nie­ren im Auto+ Min­dest­lohn: Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten für Gas­tronomie, Bau und Logis­tik + Bares Geld: Kre­dit­be­ar­bei­tungs­ge­büh­ren für Pkw zurück + GmbH-Finan­zen: Kon­junk­tu­rel­les Kurz­ar­bei­ter­geld wei­ter ver­län­gert + BISS

 

Dipl. Vw. Lothar Vol­kelt, Her­aus­ge­ber der Volkelt-Briefe

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Grundsteuer: Neue Steuerbelastung für Unternehmen

Nächs­te Woche wird das BVerfG in Sachen Steu­ern bei der Über­tra­gung von Betriebs­ver­mö­gen ent­schei­den. Dabei geht es um „Juris­ti­sches“. Für die meis­ten Unter­neh­mer dürf­te das bedeu­ten: Nach­fol­ge­re­ge­lun­gen wer­den teu­rer. Doch damit nicht genug. Die nächs­te Steu­er-Bau­stel­le ist bereits eröff­net. Dies­mal geht es … 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 12/2014

The­men heu­te: Die ers­ten 100 Tage Gro­Ko – ernüch­tern­des Fazit für klei­ne­re Unter­neh­men + Steu­ern: Finanz­be­hör­den auf brei­ter Front im Auf­wind + Der Geschäfts­füh­rer wird als Bei­rat tätig: Dar­auf müs­sen Sie ach­ten + Geschäfts­füh­rungs-Auf­ga­be: Nörg­ler, Bes­ser­wis­ser und Geschei­ter­te  + Pro­zess­kos­ten: Auf die Erfolgs­aus­sicht kommt es nicht an + Arbeits­recht: Ein­griff in Daten recht­fer­tigt frist­lo­se Kün­di­gung + Fir­men­wa­gen: Pri­vat­nut­zung kos­tet Inves­ti­ti­ons­ab­zugs­be­trag + BISS

Kategorien
Volkelt-Briefe

Steuern: Finanzbehörden auf breiter Front im Aufwind

Nach dem Urteil des LG Mün­chen zu Uli Hoe­neß kön­nen sich die Finanz­be­hör­den auf der Sie­ger­sei­te füh­len. Das Gericht bestä­tig­te die Anfor­de­run­gen an eine Selbst­an­zei­ge. Auch die Höhe des Straf­ma­ßes  hat damit Bestand (vgl. BGH, Urteil vom 7.2.2012, 1 Str 525/11). Die Finanz­be­hör­den haben wei­ter gro­ßes Inter­es­se dar­an, das The­ma  „am Leben zu hal­ten“, um den öffent­li­chen Druck auf Steu­er­hin­ter­zie­her hoch zu halten.

Auch eini­ge ande­re Verfahren … 

Kategorien
Aktuell

Grundsteuer: BFH verlangt Neubewertung

Der Bun­des­fi­nanz­hof (BFH) nimmt die der­zei­ti­ge Rege­lung zur Grund­steu­er nicht mehr wei­ter hin – zunächst hat­te der BFH die bis­he­ri­ge Rege­lung mit den altenb Fest­stel­lungs­zeit­punk­ten aus 1964 (neue Bun­des­län­der) und 1035 (alte Bun­des­län­der) noch zuge­lass­sen. Seit 2007 ist die Frist zur Kor­rek­tur der Grund­steu­er-Rege­lung aber abge­lau­fen – ent­spre­chen­de Bewer­tun­gen kön­nen ab sofort gericht­lich ange­gan­gen wer­den (Urteil vom 30.6.2010, II R 60/08).

Das BFH-Urteil im Voll­text > Hier

Fol­ge: …