Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 43/2016

Volkelt-FB-01Unternehmer-Antwort: Gleiche Leistung für gleichen Lohn – Prüfen Sie Ihr Vergütungsmodell + Krisen-Szenario: Angst ist kein Ratgeber für Unternehmer + Terminsache: Letzte Frist für den Jahresabschluss 2015 + Führungsaufgabe: Reden gegen den Stillstand + Steuer: FG lässt Vorsteuerabzug trotz Fehler-Rechnung zu + Mitarbeiter: Beleidigungen mit Emoticons + BISS …

 

 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 12/2015

Volkelt-NLWirtschaft und Politik: Nach der Frauenquote ist vor Equal Pay + Fremd-GF: Bessere Karten nach der Amtsniederlegung + Der Fall Tönnies: Kein Beschluss ohne Formvorschriften + Terminsache: Erstellung des Jahresabschlusses 2014 + Terminsache: Jahresmeldung zur Künstlersozialversicherung (KSV) + Steuer: GmbH zahlt private Verbindlichkeiten per Scheck + Arbeitsrecht: Mindestlohn-Änderungskündigung ist unwirksam + Geschäftsführer unterwegs: Das Handy ist kein Navigationssystem +  BISS …

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Bürokratie: Nach der Quote ist vor Equal Pay

Nach der Frauenquote nimmt sich Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) jetzt des zweiten Themas zum Arbeitsrecht an, das im Koalitionsvertrag (vgl. Nr. 2/2014) festgeschrieben ist. Stichwort: Equal Pay. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

In den meisten kleineren und mittelständischen Betrieben ist das …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Lohnkosten: Equal Pay gilt auch für Auslandseinsätze

Ist im Arbeits- oder Tarifvertrag deutsches Arbeitsrecht vereinbart, gilt

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 09/2014

Themen heute: Große Koalition – Leiharbeit kostet schon 2014 mehr + Fritzbox-Lücke: Was tun gegen die Sicherheits-Risiken? + 8 Tricks, wie Sie Ihre Mitarbeiter noch besser hinter sich bekommen + GmbH-Recht: Geschäftsführer-Pflichten bei der Teilung eines GmbH-Anteils + Geld: Zusatzentgelt für Rechnungszusendung ist unzulässig + Recht: Kartellbußen sind keine Betriebsausgaben + BISS …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Wirtschaftspolitik: Leiharbeit wird schon 2014 teurer

Nach Elternzeit und Gleichbezahlung (vgl. Nr. 8/2013) sind die Eckdaten zur Neuregelung der Arbeitnehmerüberlassung (Leiharbeit) festgezurrt. Danach müssen Sie sich darauf einstellen, …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Bief 08/2014

Themen heute: Große Koalition – neue Kostenbelastungen kommen schon in 2014 + Umsatzsteuer: Weniger Vorauszahlungen bei offenen Rechnungen + Klagen lohnt: So bremsen Sie den Betriebsprüfer + Job: Geschäftsführer mit guter Qualifikation hat beste Chancen + Ende der Diskussion: Erstattungszinsen kosten Steuern + Haftung: Schleppende Zahlungen erhöhen Ihr Insolvenzrisiko + Nachfolge: So kommt der GmbH-Anteil beim richtigen Erben an + BISS …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Diese Zusatzkosten kommen noch in 2014

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) drückt aufs Tempo. Sie will die im Koalitionsvertrag angekündigten Änderungen noch in 2014 durchsetzen. Im Umkehrschluss heißt das: Sie müssen die damit verbundenen Mehrbelastungen für Unternehmen noch im laufenden Geschäftsjahr einplanen. Das sind: ..