Kategorien
Volkelt-Briefe

Bürokratie: So sparen Sie bei den Notarkosten

Nach der GmbH-Reform (2008) haben einige Registergerichte Probleme mit ausländischen Beurkundungen gemacht. Jetzt

Kategorien
Volkelt-Briefe

Finanzen: Vorsicht bei GmbH-Darlehen in Fremd-Währungen

Rechtlich zulässig und steuerlich unbedenklich ist es, wenn die GmbH ihrem Gesellschafter (Geschäftsführer) ein Darlehen gibt. Z. B., weil der damit eine Immobilie erwerben will, wenn er damit eine Beteiligung an einer Firma erwerben will und auch, wenn er damit Spekulationsgeschäfte finanziert. Voraussetzung:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 09/2014

Themen heute: Große Koalition – Leiharbeit kostet schon 2014 mehr + Fritzbox-Lücke: Was tun gegen die Sicherheits-Risiken? + 8 Tricks, wie Sie Ihre Mitarbeiter noch besser hinter sich bekommen + GmbH-Recht: Geschäftsführer-Pflichten bei der Teilung eines GmbH-Anteils + Geld: Zusatzentgelt für Rechnungszusendung ist unzulässig + Recht: Kartellbußen sind keine Betriebsausgaben + BISS …

Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH-Recht: Geschäftsführer-Pflichten bei der Teilung eines GmbH-Anteils

Gibt es bei der GmbH-Nachfolge mehr Kinder als GmbH-Anteile, und soll dennoch eine gerechte Aufteilung stattfinden, müssen Sie die GmbH-Anteile neu aufteilen. U. U. wird es notwendig, einzelne Anteile aufzuteilen, um die gewünschte Beteiligungsquoten zu erhalten….