Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 33/2018

Chefsache: Wertschätzung kostet …. ZEIT  + GmbH-Vermögen: Was Geschäftsführer bei der Vermögensanlage beachten müssen + Bitcoin-GmbH: Ein sicherer Hafen für Krypto-Währungen + Neue Rechtslage: Gericht erschwert Einziehung eines GmbH-Geschäftsanteils + Stille Reserven: Voraussetzungen für eine positive Fortsetzungsprognose + Steuerlast: Ende der Abgeltungssteuer für Zinserträge kommt näher + GmbH-Recht: Jeder Geschäftsführer muss versichern, dass kein Berufsverbot besteht + Steuerprüfung: Auswertungen des automatischen Informationsaustauschs ab 2020

 

BISS … die Wirtschaft-Satire

Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH & Co. KG: Neue Möglichkeiten mit dem Sonderbetriebsvermögen

Verkaufen Sie Sonderbetriebsvermögen (z. B. eine vermietete Immobilie) vor der Übertragung des Betriebs z. B. im Rahmen der Nachfolgeregelung zum Buchwert, müssen Sie die stillen Reserven der Immobilie nicht …

Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH-Geschäftsführer muss wirtschaftliche Reserven beweisen

Legt sich der Insolvenzverwalter auf einen Zeitpunkt der Überschuldung einer GmbH fest, ist es Sache des Geschäftsführers zu beweisen, dass …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Umsatzsteuer: Vorsicht bei GmbH-Kauf oder Verkauf

Geschäftsveräußerungen sind umsatzsteuerfrei, wenn die Veräußerung im Ganzen erfolgt (§ 1 Absatz 1a UStG). Z. B. die Veräußerung des aus der GmbH ausgelagerten Vertriebsgeschäftes oder des eigenständigen Handelsgeschäftes. Folge:

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 46/2012

Themen heute: Geschäftsfüher-Haftung: Vorsicht bei Zuschüssen der Gesellschafter bei Liquiditätsproblemen +  GmbH-Finanzen: Das sind die besten Alternativen zur Hausbank + Bürokratiekosten: Kommunen erhöhen Gebühren und Abgaben auf breiter FrontWas tun? + Steuer/BMF: Neue Regeln für die Besteuerung ausländischer Gesellschafter + Umsatzsteuer: Entnahme bei Unternehmensverkauf kostet nicht gleich Umsatzsteuer + Betrug oder Investition: Hohe Werbekosten einer Gemeinnützigen GmbH + Geschäftsführer-Pflichten: Steuerberater muss Geschäftsführer nicht auf Haftungsrisiken hinweisen + BISS … Die WIRTSCHAFTS-SATIRE

Kategorien
Aktuell

Nie mehr Gewerbesteuer zahlen für die Immobilien-GmbH – wie geht das?

JA – das geht. In Beraterkreisen ist man sich einig, dass sich das Finanzamt bei dieser Steuerspar-Gestaltung demnächst nicht mehr quer legen kann. Und das geht so > Unser TIPP