Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 22/2017

GF/Finanzen: Terminsache – Meldung an das FA + GmbH-Verkauf: Als Geschäftsführer sind Sie der Projekt-Manager + Terminsache: Kleine GmbH müssen den Jahresabschluss 2016 vorlegen + GF/Pflichten: Befugnis zur Änderung der Gesellschafterliste + GmbH-Steuer: Attacke auf die Abgeltungssteuer scheitert + GF/Haftung: Falsche Bilanzzahlen sind strafbar + BISS …

 

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Immer schön clever: Kauf/Verkauf eines GmbH-Anteils mit Vorvertrag (letter of intent)

UnternehmensverkaufWenn Sie eine Firma oder einen GmbH-Beteiligung kaufen, geht das nicht ohne längere Verhandlungen über die Konditionen. Wollen Sie verhindern, dass der Verkäufer im Wettbewerb mit mehreren Kaufinteressenten den Kaufpreis systematisch nach oben treibt, können Sie einen Vorvertrag abschließen (letter of intent LoI). Damit erklären beide Seiten ihre Kauf- bzw. Verkaufsabsicht. Je nach Ausgestaltung des Vorvertrages (weicher oder harter LoI) können Sie so verhindern, dass der Verkäufer an einen Dritten verkauft oder davon abhalten wird, indem Sie eine Vertragsstrafe oder Schadensersatz festlegen. …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 27/2015

Volkelt-NLImmer schön clever: Kauf/Verkauf eines GmbH-Anteils mit Vorvertrag (letter of intent) + Kartellvergehen: Keine Strafen nach Neuordnung der Geschäfte + Mitbestimmte GmbH: Die Frauenquote gilt auch für das Management + Geschäftsführer im Beirat: Vernetzen Sie sich mit Geschäftspartnern + Korrekturen: Nachtrag zur elektronischen Steuererklärung  + Verkauf eines Komplementär-Anteils: Schauen Sie dem FA auf die Finger + Geschäftsführer privat: Finanzamt darf Vorsorge nicht  bestrafen +  BISS …