Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 12/2018

Mehr-Kosten für den Steuerberater: Anzeigepflicht für Steuergestaltungen + Geschäfts-FÜHRUNG: Über den Umgang mit schwierigen Mitarbeitern (I) + Brexit & Co.: Er(n)ste Vorsorge-Pläne sind jetzt schon strategische Pflicht + Digitales: Immer im Takt bleiben – die Schritt-für-Schritt-Herangehensweise + GF-ESt: Anschaffungskosten bei Verkauf eines GmbH-Anteils + BGH-aktuell: Stiller Gesellschafter ersetzt Eigenkapital + GF-Gehalt: „Feste“ Tantieme ist keine Tantieme

BISS … die Wirtschaft-Satire

 

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

GF-Gehalt: „Feste“ Tantieme ist keine Tantieme

Wird dem (Fremd-) Geschäftsführer regelmäßig eine monatlich „feste“ Tantieme über einen bestimmten EU-Betrag gezahlt, muss diese bei der Berechnung des Pensionsanspruchs des Geschäftsführers berücksichtigt werden (LAG Niedersachsen, Urteil v. 1.2.2018, 4 Sa 48/17 B).

Es kommt also nicht darauf an, wie das „Kind“ genannt wird. Entscheidend ist der Charakter – danach ist ein regelmäßig gezahlter Vergütungsbestandteil in gleich bleibender Höhe, der ohne leistungs- oder ergebnisorientierte Bemessungsgrundlage gewährt wird, keine echte Tantieme, sondern fixer Gehaltsbestandteil
Kategorien
Aktuell Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 38/2014

Themen heute: Made in Germany – gilt auch für Forschung, Personal und Wirtschaftlichkeit Riskant: Wenn der Matrix-Manager Ihre Geschäfte „führt“ + Minderheits-Gesellschafter: Wie komme ich an meinen Gewinn?+ Managment-buy-in: Stimmt Ihr Nachfolge-Modell noch? – neue Rechtslage + Personal: Betriebsrat hat kein Anrecht auf eigenes Internet + Wettbewerbsrecht: Kartellbehörden nehmen Preisbindung ins Visier + BISS …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Personal: Betriebsrat hat kein Anrecht auf eigenes Internet

Der Betriebsrat ist berechtigt, das betriebliche Internet zu nutzen. Mit Einschränkungen,

Kategorien
Volkelt-Briefe

Mitarbeiter: So verzichtet der gekündigte Arbeitnehmer leichter auf eine Klage

Müssten Sie dem Arbeitnehmer ein eher bescheidenes Arbeitszeugnis ausstellen, gibt es jetzt Spielraum.