Kategorien
Volkelt-Briefe

Digital: Alexa, Siri und Google – was bringen Sprach-Assistenten?

Spä­tes­tens seit­dem auch Goog­le mit Sprach­as­sis­tent funk­tio­niert, nut­zen jetzt auch vie­le der Kol­le­gen die­ses Hilfs­mit­tel – sei es zum Anwäh­len von Tele­fon-Gesprächs­part­nern oder zum Auf­zeich­nen und Ver­wal­ten von Kon­tak­ten oder Ter­mi­nen. Der Ham­bur­ger Medi­en-Pro­fes­sor Dr. Wil­ly Theo­bald geht davon aus, dass … 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Mitarbeiter: Google´s Fehler sind Ihre besten Argumente

Inter­es­san­te Zah­len lie­fert eine Stu­die zur digi­ta­len Wirt­schaft in Deutsch­land (Quel­le: Agen­tur Pia­bo). Zen­tra­le Aus­sa­ge: In den Top 50 Unter­neh­men der deut­schen Digi­tal­wirt­schaft sind ins­ge­samt 34.000 Mit­ar­bei­ter beschäf­tigt. Größ­ter Arbeit­ge­ber ist Zalan­do mit 10.000 Mit­ar­bei­tern. Ten­denz: Die Digi­tal­bran­che schnappt immer mehr IT-ler und Infor­ma­ti­ker weg. Goog­le Deutsch­land ist die Adres­se für Berufs-Ein­stei­ger. Goog­le beschäf­tigt welt­weit unter­des­sen 40.000 Mit­ar­bei­ter. Aller­dings mit kur­zer Ver­weil­dau­er. 50 % aller neu ein­ge­stell­ten Mit­ar­bei­ter keh­ren ihrem Arbeit­ge­ber nach einem Jahr den Rücken. Haupt­grün­de: Leis­tungs­druck, beschei­de­ne Auf­stiegs­mög­lich­kei­ten und, dass sehr vie­le Pro­jek­te nicht zum Abschluss gebracht werden.

Für klei­ne­re Unter­neh­men sind das Möglichkeiten, … 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 31/2016

Volkelt-FB-01Mit­ar­bei­ter-Suche: Google´s Feh­ler sind bes­te Argu­men­te für klei­ne­re Unter­neh­men (Recrui­t­ing) + Neue Urtei­le: Rechts­fra­gen zum elek­tro­ni­schen Unter­neh­mens­re­gis­ter + Elek­tro­ni­sche Kas­sen: Stren­ge­re Auf­la­gen kom­men erst ab 2020/2022 + Som­mer­pau­se: Jetzt darf der Chef auch mal an sich den­ken + Rechts­form: Fir­men­ver­la­ge­rung nach Deutsch­land + Geschäfts­füh­rer pri­vat: Weni­ger Steu­er­prü­fun­gen für Rei­che + BISS

Kategorien
Aktuell BISS - DIE Wirtschafts-Satire

Google-Links

EuGH
Der klei­ne Sit­zungs-Saal des EuGH

Etwas gewun­dert haben wir uns schon, als der EuGH Goog­le dazu ver­don­nert hat, bestimm­te „Links“ zu sper­ren. Kein Wort dabei aber von „Rechts“. Haben wir es hier mit einem sat­ten Ver­stoß gegen das All­ge­mei­ne Gleich­be­hand­lungs­ge­setz zu tun? Und das so kurz vor der Euro­pa­meis­ter­schafts­wahl. Das ist doch – gelin­de gesagt – mehr als nur ein Wink mit dem Grenz­pfos­ten. Ver­mut­lich ist es wie­der einer die­ser unge­ho­bel­ten Ver­su­che, den gan­zen rechts­ra­di­ka­len Müll ein­fach links lie­gen zu las­sen. Wo das aller­dings hin­führt, ken­nen wir ja aus Nea­pel. Wo man sich bereits in den frü­hen 80er Jah­ren dazu ent­schlos­sen hat­te, rund um die schö­ne Stadt am gleich­na­mi­gen Golf euro­päi­schen Gift­müll zu ver­bud­deln.  Immer­hin konn­te der Ita­lie­ner auf die­se Wei­se den nea­po­li­ta­ni­schen Kom­mu­nal-Haus­halt zumin­dest für kur­ze Zeit schul­den­frei stel­len und das ein­zig­ar­ti­ge Tea­tro San Car­lo vor dem Nie­der­gang ret­ten. Zurück zum The­ma: Wo Links hin­führt, wis­sen wir Deut­sche ja schon seit Rosa Luxem­burg, Karl Lager­feld und Ulri­ke Mein­hof. Gut, dass das jetzt auch der Euro­päi­sche Gerichts­hof begrif­fen hat.

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 04/2014

The­men heu­te: Neue Mit­ar­bei­ter – so nut­zen Sie die neu­en sozia­len Medi­en + KSt und GewSt: Vor­aus­zah­lun­gen jetzt anpas­sen + Gut­ver­die­nen­de Geschäfts­füh­rer: Finanz­amt darf (fast) Alles prü­fen + Recht: Geschäfts­füh­rer muss wirt­schaft­li­che Reser­ven benen­nen + Steu­er: Ver­spä­te­te Abga­be der Jares-Umsatz­steu­er-Erklä­rung kos­tet + Per­so­nal: Leih­ar­beit wird immer ris­kan­ter + Urtei­le 2013: die 10 wich­tigs­ten für die Geschäfts­füh­rungs-Pra­xis + BISS

Kategorien
Volkelt-Briefe

Zu viele Meetings? – Sie sind gefragt

Vor lau­ter Mee­tings kom­me ich kaum zum arbei­ten“. Das Phä­no­men ist in vie­len Betrie­ben bekannt. Auch ohne kon­kre­ten Anlass sind schon am Mon­tag­mor­gen bis zu 10 Ter­mi­ne über die Woche geblockt. Wel­che Vorgaben 

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 36/2011

The­men heu­te: War­um Ihre Unter­schrift les­bar sein soll­te + Geschäfts­füh­rung: Sozia­le Kom­pe­tenz ist Übungs­sa­che + Zoll­fahn­dung setzt auf Face­book, Goog­le & Co. + Hand­werks-GmbH braucht auch in Zukunft einen Meis­ter als Betriebs­lei­ter + Ber­lin plant Geld­wä­sche-Beauf­trag­ten für Betrie­be mit mehr als 9 Mit­ar­bei­tern + Finanz­ge­richt darf ehe­ma­li­gen Geschäfts­füh­rer vor­la­den + BISS