Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH/Steuer: Finanzgericht Hamburg – AdV bei Verlustvortrag

Laut Bundesverfassungsgericht (BverfG) verstößt die Regelung zum Verlustabzug für Kapitalgesellschaften (hier: schädlicher Beteiligungserwerb) gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz. Jetzt liegt ein Urteil des Finanzgerichts (FG) Hamburg vor, wonach die Finanzbehörden bis zu einer gesetzlichen Neuregelung Aussetzung der Vollziehung (AdV) für die dazu erlassenen Steuerbescheide gewähren müssen (FG Hamburg, Beschluss v. 11.4.2018, 2 V 20/18).

Das Bundesverfassungsgericht hat den Gesetzgeber aufgefordert, bis zum 31.12.2018 eine Neuregelung des Gesetzes (hier: § 8c Abs. 1 Satz 1 und 2 KStG) zu beschließen. Laut BVerfG-Urteil wird es dann eine Rückwirkung für alle Steuerfälle geben, die in der Zeit vom 1.1.2008 bis zum 31.12.2015 veranlagt wurden. Betroffene Unternehmen können damit rechnen, dass der Verlustabzug für diese Fälle nachträglich gewährt und verrechnet werden muss.

 

Kategorien
Volkelt-Briefe

Solidaritätszuschlag: Gericht stoppt Zahlung

Nach einem soeben bekannt gewordenen Urteil des Finanzgerichts (FG) Niedersachsen müssen Sie den Solidaritätszuschlag dann nicht mehr abführen und zahlen, wenn Sie beim Finanzamt – unter Berufung auf dieses Urteils – Aussetzung der Vollziehung beantragen und das Finanzamt die Aussetzung gewährt (FG Niedersachsen, Urteil vom 22.9.2015, 7 V 89/14). …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Steuer: Bundesverfassungsgericht prüft AdV auf die Zinsschranke

Nach Vorlage des Bundesfinanzhofs (BFH) wird das Bundesverfassungsgericht erneut …

Kategorien
Volkelt-Briefe

Erbschaftssteuer: Bei leerer Kasse müssen Sie nicht zahlen

Unternehmensnachfolger, die einen Kredit aufnehmen müssen oder Vermögen veräußern müssen, um die festgesetzte Erbschaftsteuer zu zahlen, haben ab sofort ein Recht auf …

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 01/2014

Themen heute: Die (simplen) Tricks der Unternehmensberater + Erbschaftssteuer: Bei leerer Kasse müssen Sie nicht zahlen + Neu im Geschäft: Wie Sie als Geschäftsführer richtig einsteigen + Die aktuellen GmbH-Plandaten Januar 2014 + Gesellschafter-Darlehen: Es geht auch ohne Sicherheiten + GmbH-Anteils-Übertragung: Manager-Modell kommt auf den Prüfstand + GmbH-Recht: Private GmbH darf keine Behörden-Bescheide verschicken + BISS … 

Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH-Kosten: Finanzämter kassieren unverändert 0,5 % pro Monat

Für Steuernachforderungen verlangt der Fiskus Verzugszinsen. Auch dann, wenn das Finanzamt …