Registergericht muss Beurkundung im Ausland für GmbH-Einträge anerkennen

Immer wieder weigern sich deutsche Registergerichte GmbH-Anmeldungen (Gründung, Verschmelzung, Anteilsübertragung) einzutragen, wenn ein ausländischer Notar eingeschaltet wurde. Dabei ist es jahrlang geübte Rechtsprechung, dass gleichwertige ausländische Notariate in Deutschland anzuerkennen sind – das gilt anerkanntermaßen für Notariate in der Schweiz, … Weiterlesen

Volkelt-Brief 40/2018

GmbH-Vermögen: Vorsichtsmaßnahmen 10 Jahre nach der Lehmann-Pleite + Geschäftsführer-Anstellungsvertrag: Neue Chancen im Vertragspoker (beim Ausscheiden) + Digitales: Die neuen Geschäftsmodelle im Gesundheitsmarkt (Health & Wellness) + Geschäftsführer privat Vorsorge-Zuschuss als (steuerbegünstigter) Sachlohn + GmbH-Recht: Registergericht muss Beurkundung im Ausland für GmbH-Einträge anerkennen … Weiterlesen

Geschäftsführer unterwegs: Keine Lohnsteuer bei Unterbrechungen

Geschäftsführer, die ihren Firmenwagen nach der 1%-Methode versteuern, können sich ab sofort auf ein Urteil des FG Düsseldorf berufen, wenn Sie für Zeiten erzwungener Nicht-Nutzung des Firmenwagens keine Lohnsteuer zahlen wollen. Das betrifft Zeiten, in denen Sie wegen einer gesundheitlicher … Weiterlesen

Anzeigepflicht Formular

Das offizielle Formular zur Erfüllung der Anzeigepflicht beim Erwerb ausländischer Unternehmensbeteiligungen

Funktionsverlagerungsverordnung

In der Funktionsverlagerungsverordnung regelt das Bunfesfinanzministerium, wie Verlagerungen und Teilverlagerungen von Unternehmen ins Ausland nach Einführung der sog. Wegzugsteuer behandelt werden + inkl. vieler Beispiele, etwa bei Verlagerung der Forschung, der Werbung, der Buchhaltung u.ä. Unternehmensfunktionen + im Detail wird … Weiterlesen