Kategorien
Volkelt-Briefe

Steuer: Änderung des Kaufpreises für den GmbH-Anteil

Wird um den endgültigen Veräußerungspreis gerichtlich gestritten und dieser erst nach dem Veräußerungszeitpunkt abschließend durch das Gericht festgelegt, muss das bei der Ermittlung des Veräußerungsgewinns rückwirkend auf den Veräußerungszeitpunkt berücksichtigt werden. Das gilt auch für die damit im Zusammenhang stehenden Veräußerungskosten (BFH, Urteil vom 12.3.2014, I R 55/13). Was tun?

Kategorien
Volkelt-Briefe

Steuern: Der Trick mit den Sonderzahlungen

Zahlt der Käufer eines GmbH-Anteils dem als Geschäftsführer verbleibenden Ex-Gesell­schafter

Kategorien
Archiv: Volkelt-Briefe

Volkelt-Brief 28/2014

Themen heute:  Anzug und Krawatte: Kein Werbungskosten-Zuschuss für Geschäftsführer + GmbH-Nachfolge: Kleinunternehmer-Privileg wird wegfallen Familien-GmbH: Sie haben Anspruch auf den Ausbildungs-Bonus + Arbeitsklima: So verbessern Sie die Großraum-Atmoshäre + GmbH-Kosten: Kein Stillstand bei den Energiekosten – was tun? + Firmenwagen: Beachten Sie die neuen Vorgaben + Geschäftsführer-Pflicht: Sie müssen die Gesellschafter zügig einladen + Steuern: Der Trick mit den Sonderzahlungen + BISS