Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 36/2020

In Corona-Zeiten fallen wichtige andere Themen schnell unter den Tisch. Aufgepasst: Geschäftsführer*innen in der gGmbH – der gemeinnützigen GmbH z. B. in der Sozial- oder Wohnbau-Branche – müssen nach einem aktuellen BFH-Urteil prüfen, dass sie nicht zu viel verdienen. Sonst ist Schluss …. * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR FÜR MITGLIEDER  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen im Wochen-Briefing  36/2020:

  • gGmbH/UG: Zu hohes Geschäftsführer-Gehalt kostet die Gemeinnützigkeit
  • GmbH-Kauf/Verkauf: Geschäftsführer müssen das Projekt managen
  • Praktisch: Neue Vorgaben für den Arbeitsschutz
  • Digitales: Freie Fahrt für Audio und Podcasts
  • Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten September 2020
  • Mitarbeiter: Lückenlose Erfassung der Arbeitszeiten
  • GmbH/Finanzen: Neue Eckdaten für Manager-Gehälter
  • BGH-aktuell: Ausschluss eines GmbH-Gesellschafters
  • Steuern: Finanzbehörden nehmen Influencer in die Pflicht

Jetzt Mitglied werden …

Arbeitshilfe: So geht das Schutzschirmverfahren