Kategorien
Volkelt-Briefe

Wie clevere Geschäftsfüher das Business-Netzwerk XING für sich und ihre GmbH nutzen

Über 5,5 Mio. Menschen aus dem Business nutzen alleine im deutschsprachigen Raum das Netzwerk XING. Das sind viele Berater und Freiberufler, aber auch die Belegschaften ganzer Firmen vernetzen sich auf XING mit ihren Kunden und Geschäftspartnern. Es gibt vor-Ort Regionalgruppen mit Brunch-Veranstaltungen und vor-Ort-Seminare, in denen die Funktionsweise und das Networken mit XING eingeübt werden kann. Nicht alle Angebote und Features machen Sinn. Für viele Geschäftsführer haben sich einige Essentials heraus kristallisiert, die im täglichen operativen Geschäft der Geschäftsführung Mehrwert bringen. Das sind: …

  1. Stellen-Börse: Unterdessen bietet XING eine eigene Job-Börse, zu der sich jeder XING-Teilnehmer anmelden kann. Sie haben dann dort die Möglichkeiten, nach Bewerbungen zu suchen oder selbst Stellenangebote einzustellen. Das kann auch hilfreich sein, wenn Sie sich selbst verändern wollen und eine neue Aufgabe suchen. Dieser Service ist kostenpflichtig und damit vor Nur-Neugierigen gesichert. Abzuraten ist von selbst gestrickten Abwerbversuchen von ausgesuchten Mitarbeitern in Konkurrenzunternehmen. Sie tun Ihrer Firma keinen Gefallen, wenn Sie durch aktives Headhunting auffallen. Überlassen Sie das den Profis. Außerdem birgt das rechtliche Risiken (vgl. Nr. 29/2012, Seite 2).
  2. PR + Benchmarking: Seit 2009 können Sie für Ihr Unternehmen ein Firmenprofil in XING anlegen. Damit können Sie Ihr Unternehmen und wichtige Unternehmens-Info­rmationen (Produkte, Neuentwicklungen) einem breiten Publikum vorzustellen. Umgekehrt können Sie alles „Neue“ über die Konkurrenz erfahren. .
  3. Geschäftsbesprechungen: Zur Vorbereitung von Treffen mit neuen Geschäftspartnern können Sie über eine erweiterte Suchfunktion jedes XING-Mitglied gezielt anzusteuern und die dort hinterlegten und öffentlich zugänglichen Informationen über die Person einzusehen (Ausbildung, ehemalige Arbeitgeber, Hobbies).
  4. Öffentlicher Veranstaltungskalender: XING bietet einen öffentlichen Veranstaltungskalender, in dem Sie auf Ihre Aktivitäten hinweisen können. Dieses Instrument lässt sich für die Firmen-PR nutzen, z. B. indem Sie zusätzlich auch auf Produkt-Neuheiten, Preisangebots-Aktionen u. Ä..
  5. Diskussionsforen: Ein interessantes Medium für alle Fachfragen sind die Diskussionsforen. Es gibt insgesamt ca. 40.000 Foren zu allen Themen, von der Branchen-Erfa bis zum Austausch über praktische betriebliche Fragen (Vertrieb, Werbung, PR, aber auch: Betriebsprüfung und private Lebenshilfen)
  6. Einrichtung einer Fachgruppe: Sie können auch eine eigene Fachgruppe eröffnen und moderieren. Voraussetzung: Sie bieten ein interessantes Fachthema. Die XING-Redaktion prüft Ihr Anliegen und schaltet bei Interesse am Thema die Fachgruppe für alle XING-Mitglieder frei. Interessierte können dann Mitglieder der Fachgruppe werden und sind damit für Sie regelmäßig zu erreichen (z. B. mit einem Newsletter).

Möglich ist es auch, die XING-Nutzung an einen interessierten und Netz-afinien Mitarbeiter zu delegieren und für die Firma zu nutzen, ohne dass Sie sich selbst einarbeiten müssen. Alle Funktionen stehen uneingeschränkt den (kostenpflichtigen) Mitgliedern (ab 4,95 EUR monatlich) zur Verfügung. Aber auch als (kostenfreier) Nur-Teilnehmer haben Sie Zugriff auf viele Nutzungs-Möglichkeiten. Testen Sie einfach einmal aus, welchen Nutzen das Business-Netzwerk für Sie bringen kann. Zum Beispiel mein Profil > https://www.xing.com/profile/Lothar_Volkelt?sc_o=mxb_p

Schreibe einen Kommentar