Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Geschäftsführungs-Strategie: Vorbereitungen auf die angekündigte Krise

Geschäftsführungs-Strategie: Vorbereitungen auf die angekündigte Krise

Der wirtschaftliche Abschwung nimmt Konturen an und nimmt in einigen Branchen bereits Fahrt auf. Wir haben dazu ausführlich berichtet (vgl. zuletzt Nr. 20/2019). In einigen Branchen hat man bereits reagiert und setzt die Planungen für die Reduzierung der Kapazitäten um. In der Automobil- und Zulieferer-Industrie stellt man sich auf breiter Front auf sinkende Absatzzahlen ein und hat die Produktionspläne nach unten korrigiert. Viele Unternehmen haben ihre Personalplanungen in den letzten Monaten angepasst, überarbeitet und (punktuelle) Einstellungsstopps verordnet (Daimler, VW, Handelsblatt Gruppe) oder sogar (breiten) Personalabbau angekündigt (zuletzt: Mahle, Automobilzulieferer).

Vorausschauende Geschäftsführung heißt in diesem Fall, die richtigen Instrumente …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden