Kategorien
Volkelt-Briefe

So kommt der GmbH-Anteil beim gewünschten Erben an

Selbst wenn ein Ehegatte den GmbH-Anteil unter dem Vermächtnis erbt, dass dieser anschließend auf die Kinder übertragen werden muss, darf der erbende Ehegatte …den Anteil anderweitig verschenken. Im Urteilsfall vererbte der Ehemann einen teil der Immobilie zunächst an seine Ehefrau mit dem Vermächtnis, diese anschließend an die älteste Tochter zu übertragen (OLG Hamm, Urteil vom 9.1.2014, 10 U 10/13).

Wenn Sie sicher gehen wollen, dass der GmbH-Anteil auf jeden Fall auf die Kinder übergehen sollen, müssen Sie das bereits im Testament so vereinbaren. Ein Vermächtnis auf Übertragung des Anteils auf die Kinder nach dem Tod des Ehegatten genügt nicht, um den Übergang rechtlich sicher zu stellen. Ein solches Risiko besteht immer dann, wenn der Ehegatte im Testament als Alleinerbe eingesetzt ist. Hier ist zu prüfen, ob der Übergang auf die gewünschten Nachfolger mit allen Rechten und Pflichten sichergestellt ist.

Schreibe einen Kommentar