Kategorien
Volkelt-Briefe

So retten Sie Ihr Geschäft mit Kurzarbeit

Auch kleinere Unternehmen haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld (KUG). Hier ein paar Hinweise dazu, wann und wie Sie Kurzarbeitergeld bekommen:

Voraussetzungen:

  • Sie haben mindestens einen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten angestellt.
  • Der Arbeitsausfall beträgt mindestens 10 %
  • Im Einzelfall kann sogar für geringfügig Beschäftigte KUG beantragt werden
  • Kurzarbeitergeld wird bis zu 12 Monate gezahlt
  • Zu den weiteren Voraussetzungen > Hier anklicken
  • Ausführliche Informationen zum KUG > Hier anklicken

KUG kann schriftlich bei der BA vor Ort beantragt werden. Verwenden Sie dafür diese Formulare:

Oder im Online-Verfahren:

Bei der Bundesagentur für Arbeit anmelden/registrieren > Hier anklicken

Zum Online-Antrag > https://www.arbeitsagentur.de/eservices-unternehmen

Achtung: Die regionalen Arbeitsagenturen sind überlastet und telefonisch nur schwer zu erreichen. Das aber ist Voraussetzung für die Freischaltung der Online-Antragstellung. Es bleibt die Möglichkeit der schriftlichen Antragstellung mit herkömmlichen Einwurf in den Briefkasten der Arbeitsagentur.

Wichtige Informationen für den/die sozialversicherungspflichtigen Geschäftsführer/in:

Im Einzelfall können Sie sogar KUG für sich beantragen und durchsetzen. Vgl. dazu unsere Berichterstattung aus Nr. 44/2012.

.

.

.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar