Kategorien
Volkelt-Briefe

Geschäftsführer als Berater – nur mit Haftungsbeschränkung

In den letzten 10 Jahren hat sich die Zahl der Selbständigen fast verdoppelt. In den 1,2 Mio. Selbständigen-Unternehmen arbeiten rund 3 Mio. Menschen, die 10 % des BIP erwirtschaften. Immer mehr dieser Selbständigen haben erkannt, dass es Sinn macht, …

ihrem Unternehmen einen passenden Mantel zu verpassen. 76.000 eingetragene Mini-GmbHs sprechen für sich. Hauptargument: Die Beschränkung der Haftung auf das Vermögen des Unternehmens.

Für die Praxis: GmbH-Geschäftsführer, die neben der GmbH-Tätigkeit zusätzlich eine selbständige Tätigkeit z. b. als Berater anstreben, sind gut beraten, diese Vorhaben im Rahmen einer haftungsbeschränkten Rechtsform anzubieten. Das bringt neben der beschränkten Haftung Vorteile in der Sozialversicherung (keine Pflicht-Mitglied­schaft) und bei entsprechender Gestaltung auch mehr Möglichkeiten bei der Besteuerung.

Schreibe einen Kommentar