Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 37/2020

Jetzt ist es amtlich: Geschäftsführer*innen einer überschuldeten GmbH/UG dürfen in die Verlängerung – bis zum 31.12.2020, eventuell sogar noch länger. Damit bleibt etwas mehr Zeit …. * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR FÜR MITGLIEDER  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen im Wochen-Briefing  37/2020:

  • Verlängerung: Überschuldung bis 31.12.2020 beseitigen
  • GmbH/Krise: Besonderheiten bei einer Amtsniederlegung
  • Geschäftsführer-Perspektive: Papier oder Realität
  • Praktisch: Das neue Kurzarbeitergeld (KUG)
  • Digitales: Geschäfte in der Nachbarschaft
  • GmbH/Krise: Insolvenzverwalter ohne Branchenkenntnisse
  • Nachfrist: Höchste Zeit für den Jahresabschluss 2019
  • Industrie-Versicherer: Zahlt nicht für Spekulationsgeschäfte
  • Geschäftsführer-privat (I): Zustellung eines Bußgeldbescheids an den GmbH-Geschäftsführer
  • Geschäftsführer-privat (II): Fahruntüchtigkeit auf dem E-Scooter

Jetzt Mitglied werden …

Arbeitshilfe: So geht das Schutzschirmverfahren