Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 25/2021

Es gibt ihn: Diesen Unterschied zwischen staatlichem und unternehmerischem Handeln. Der eine will „gute“ Politik, der andere ein Unternehmen erfolgreich machen. Schwierig wird es, wenn der Staat dem Unternehmer politisches Handeln abverlangt. Wie jetzt beim Lieferkettengesetz. Das kann nicht gut gehen. Die Folgen … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen …

Neue GF-Pflichten: Gut gewollt – schlecht gemacht

Lieferkettengesetz/Bürokratie: Die neuen Pflichten der Geschäftsführung

Geschäftsführer-Perspektive: Inflation – gefühlt und/oder gemessen

Digitales: Roboter für kleine Losgrößen

Fremd-Geschäftsführer: Kein Zugriff auf´s Privatvermögen

Frist: Einberufung der Gesellschafterversammlung im vereinfachten Umlaufverfahren

GmbH/Recht: Nachvertragliches Wettbewerbsverbots für den GmbH/UG-Geschäftsführers

Digitalisierungsrichtlinie: Online-Gründung von GmbH/UG möglich

GmbH/UG muss inländische Geschäftsadresse angeben

Fristlose Kündigung des Geschäftsführers eines Verbandes

Jetzt anmelden und abonnieren …

LeseTIPP

Amazon Unbound: Brad Stone beschreibt den unaufhaltsamen Aufstieg des Konzern und wie Jeff Bezos das mächtigste Unternehmen der Welt erschaffen hat. Auch der umstrittene Führungsstil des Gründers und Milliardärs wird detailliert nachgezeichnet. > Interessiert?