Kategorien
Aktuell

Strategie-Entscheidungen: Die richtigen Stellschrauben für die Zukunft Ihrer GmbH

Kundenorientierte Unternehmen verdienen besser, erzielen höhere Preise und sichern sich größere Markt­anteile als ihre Wettbewerber. Dieser Trend wird sich nach Auffassung fast aller Experten fortsetzen und sogar noch beschleunigen. Allerdings: Die Rahmenbedingungen haben sich und werden sich in den nächsten Jahren weiter verändern. Immer schneller. Verändern wird sich auch das Selbstverständnis des Kunden und damit verbunden die Erwartungshaltung des Kunden an Produkte und Unternehmen. Was bedeutet das für das Selbstverständnis des Managements und der Geschäftsführung von Unternehmen? Der Trend-Analytiker Edgar Geffroy (Erfolgstitel: „Das Einzige, was stört, ist der Kunde“) hat die folgenden Trends herausgearbeitet, die das Management der Zukunft beherrschen muss: …

Neues Denken Wir müssen umschalten. Mit unseren alten Denkstrukturen des großen Steuermanns können wir die Zukunft nicht mehr managen. Glück, Zufall und Risiko sind Erfolgsfaktoren für die Zukunft. Sie müssen lernen, immer schneller dazuzulernen.
Zukunft Die Menschen sehen sich einem Wandel gegenüber, der in immer kürzeren Abständen spürbar wird.
Unternehmen Bisher wurde in den meisten Branchen alles selbst produziert, mit eigenen Mitarbeitern und eigenem Vertrieb. Diese Form gehört der Vergangenheit an. Die virtuelle Firma, die sich auf das Wesentliche beschränkt, was sie konkurrenzlos am besten kann und alles andere über Outsourcing organisiert, wird zu den Gewinnern zählen und sich am Markt behaupten können.
Corporate Identity Das gemeinsame Denken und Handeln, die gemeinsame Sicht der Dinge im Unternehmen werden mehr und mehr erfolgsentscheidend.
Mitarbeiter Wir brauchen Mitarbeiter, die mit chaotischen Entwicklungen Schritt halten und klarkommen können. Was heute noch richtig war, ist morgen steinalt. Der Mitarbeiter muss ein Dauerlerner sein, ein neugieriger Mensch, der an allen neuen Dingen Spaß hat.
Vision Viele Innovationen und neue Produkte wurden nur entwickelt, um das Unmögliche möglich zu machen. Visionäre haben eine ganz klare Vorstellungskraft davon, wie etwas sein sollte, das noch nicht existiert.
Strategie Entscheidend für die Strategie wird die Konzentration auf die Lebenskonzepte einer Interessengruppe sein. Suchen Sie sich ihre spezielle Interessengruppe aus Ihrem Zielmarkt heraus. Sie müssen Alles über sie wissen und praktisch eins mit ihr werden. Sie müssen die wirklichen Probleme Ihrer Kunden kennen und später bereits vor den Kunden selbst ihre nächsten Engpässe erkennen und abdecken.
Management Manager verstehen sich bisher in erster Linie als Anpacker, Macher und Non-stop-Entscheider. Zukünftig sind Manager Impulsgerber für Netzwerke, die sich selbst steuern. Das beginnt in der eigenen Firma und führt zu Netzwerken mit Lieferanten und Kunden. Das Unternehmen wird mit allen entscheidenden Marktfaktoren so vernetzt, das es ein integrierter Bestandteil eines sich selbst steuernden Systems ist.
Führung Geld als Motivation ist out. Team und Spass sind die großen Motivatoren der Zukunft. Investieren Sie mehr Zeit in die Überzeugungsarbeit bei Ihren Mitarbeitern.
Marketing Weg von der Manipulation hin zur Gemeinsamkeit. Sog statt Druck sollte in Zukunft Ihr Marketing bestimmen.
Verkauf Beziehungsmanagement ersetzt verkaufen, Verkaufen bekommt eine wesentlich größere Bedeutung, da nicht mehr der Verkäufer alleine, sondern das ganze Unternehmen verkaufen muss.
Organisation In Zukunft wird es viel mehr Unternehmensformen geben, die den klassischen Weg mit angestellten Mitarbeitern und Arbeitern verlassen. Die Aufgabe wird darin bestehen, den richtigen Mix zwischen fest angestellten und freien Mitarbeitern zu finden, die jenseits von Hierarchien arbeiten wollen und können.
Zeit Denken Sie in Polaritäten: Ohne Zeitmanagement geht es nicht. Aber: Sie brauchen eine Sensibilisierung für den richtigen Augenblick.
Kunde Der Kunde will faire Partnerschaft.
Umwelt Umwelt sollte ein Aktivposten Ihres Leistungsangebots sein. Gehen Sie weiter, als gefordert wird. Der Verbraucher wird es sich merken.
Technik Die Technik wird in Fabriken, Büros und Wohnzimmern Einzug halten. Sie können sich nur fragen, inwieweit Sie diese Techniken für Ihr Unternehmen noch besser nutzen können.
Information Geld wird mit Wissen verdient werden.
Ethik Eigennütziges Handeln wird abgelöst werden von partnerschaftlichem Handeln im Umgang mit Kunden. Glaubwürdigkeit wird die Zukunft bestimmen.
Controlling Zukünftig wird entscheidend sein, neben den quantitativen Controllingwerten auch qualitative zu stellen. Qualitative Kriterien sind Anziehungskraft, Bekanntheitsgrad, Imagefaktoren, ein eindeutiges Profil, Sympathiewert, Vertrauen und Zuverlässigkeit.
Produktivität Die nächste Produktivitätswelle ist bereits im Gang. Dieses Mal steht das        Büro und der Vertrieb im Zentrum neuer Umstrukturierungsmaßnahmen.

Schreibe einen Kommentar