Kategorien
Volkelt-Briefe

Telefonkosten: Darauf müssen Sie jetzt im Ausland achten

Für das Herunterladen von Daten bzw. das Surfen gilt seit 1.7. eine neue Preisobergrenze von 20 Cent pro MB. Das entspricht einer Preissenkung um 55%. Die Preisobergrenze für den SMS-Versand sinkt um 25 % auf 6 Cent. Abgehende Anrufe dürfen nur noch mit höchstens 19 Cent pro Minute berechnet werden, für eingehende Anrufe maximal 5 Cent pro Minute.

Ausdrücklich aufpassen müssen Sie in der Schweiz und in der Türkei. Hier gelten weiterhin die vertraglichen Bedingungen und AGBs der Mobilfunkanbieter. Außerhalb Europas – etwa in den Urlaubsländern in Nordafrika, in Asien oder Amerika – haben die Gebührenbeschränkungen keinerlei Wirkung. Bei Reisen in diese Länder sollten Sie also die vertraglichen Vereinbarungen kennen bzw. die automatischen Mitteilungen beim Grenzübertritt beachten.

Schreibe einen Kommentar