Kategorien
Volkelt-Briefe

Kundenorientierung fängt auf dem Parkplatz an

Kennen Sie das: Sie besuchen einen Geschäftspartner. Der hat seine Firma im Gewerbegebiet und das ist – wie die meisten Gewerbestraßen in den Ballungszentren – tagsüber zugeparkt bis auf den letzten Millimeter. Zwar gibt es Gästeparkplätze. Aber wenn auch die voll gestellt sind, hilft Ihnen das auch nicht weiter.

Positiv überrascht war ich dieser Tage …

beim Besuch eines mittelständischen Geschäftspartners im Schwarzwald. Da musste ich gar nicht groß nach einem Parkplatz Ausschau halten. Gleich vor der Firmenzentrale gab es einen freigehaltenen Gästeparkplatz. Und: Auf dem Parkplatzschild stand in großen Lettern „Willkommen Herr Volkelt“. Besser geht es nicht. Dazu brauchen Sie lediglich ein Parkplatzschild mit Wechselrahmen, einem guten Drucker, einen aktuellen Termin- und Besucherkalender und eine/n aufmerksame/n MitarbeiterIn in der Zentrale. Der Aufwand hält sich also in Grenzen und die Wirkung ist enorm. Was wollen Sie mehr?

Schreibe einen Kommentar