Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH/Recht: Verzicht gegen einen ausgeschiedenen Gesellschafter

Unterlässt es die GmbH, Ansprüche gegen einen ehemaligen Gesellschafter durchzusetzen, ist das Finanzamt berechtigt, eine verdeckte Gewinnausschüttung in Höhe des Vorteils anzusetzen und entsprechend nachzuversteuern (FG München, Urteil v. 13.3.2017, 7 K 1767/15). …

Sie tun sich bzw. der GmbH keinen Gefallen, wenn Sie aus „Goodwill“ auf Ansprüche gegen eine ausgeschiedenen Gesellschafter verzichten – etwa weil Sie einen jahrelangen Konflikt endlich und endgültig beenden wollen.

Schreibe einen Kommentar