Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH-Krise: So bleibt IHR Privatvermögen wirklich außen vor

Viele Urteile belegen, dass der eingesetzte Insolvenzverwalter sehr oft seine Rechte zu weit auslegt und der Gesellschafter-Geschäfts­führer gar nicht privat einstehen muss. Dazu gibt es jetzt ein aktuelles Grundsatz-Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH), das wichtig ist für alle Geschäfts­führer ohne Beteiligung an der GmbH (Fremd-Geschäftsführer). Dazu führt der BGH aus: … „Der Insolvenzverwalter hat Anspruch auf Auskunft über alle Vermögens­angelegenheiten der GmbH, der Gesellschafter und über Ansprüche der GmbH gegen den Geschäftsführer. Der Geschäftsführer ist aber nicht verpflichtet, Auskunft über seine privaten Vermögensverhältnisse zu geben“ (BGH, Urteil vom 5.3.2015, IX ZB 62/14).

Als Fremd-Geschäftsführer können Sie in Zukunft davon ausgehen, dass der Insolvenz­verwalter Ihre privaten Vermögensverhältnisse außen vor lassen muss. Schwieriger ist die Situation des Gesellschafter-Geschäftsführers. Zwar müssen Sie Ihre Vermögensverhältnisse als Geschäftsführer nicht aufdecken. Der Insolvenzverwalter kann aber gegen Sie als Gesellschafter vorgehen und in dieser Eigenschaft vollen Einblick in Ihre privaten Vermögensverhältnisse nehmen (vgl. zur Insolvenzhaftung auch Seite 3, BGH-aktuell).

Dessen ungeachtet wird der Insolvenzverwalter im Insolvenzverfahren auch in Zukunft und auch im Falle des Fremd-Geschäftsführers genau prüfen, ob Rechtsverstöße vorliegen und ob darauf aufbauend Forderungen gegen das Privatvermögen des (Gesellschafter-) Geschäftsführers abgeleitet werden können. Dabei geht es in erster Linie um die Frage, ob rechtzeitig Insolvenzantrag gestellt wurde und damit um die Feststellung des genauen Insolvenz-Zeitpunktes. Als Geschäftsführer sind Sie gut beraten, bei ersten Krisenanzeichen umgehend zu handeln – sei es, dass Sie den Steuerberater umgehend mit der Erstellung einer Zwischenbilanz beauftragen oder dass Sie bei Anzeichen einer drohenden Überschuldung vorausschauend handeln und mit einem Insolvenzantrag in die Offensive gehen.

Schreibe einen Kommentar