Kategorien
Volkelt-Briefe

EU-Konzerne: Steuerdaten werden europaweit öffentlich

Noch in diesem Jahr sollen Konzerne mit Sitz in Europa dazu verpflichtet werden, ihre gesamten Umsätze, Gewinne und Informationen über geleistete Steuerzahlungen europaweit zu veröffentlichen. Das haben die Finanz- und Wirtschaftsminister der EU-Staaten jetzt im Rahmen der Ecofin-Beratungen vereinbart (Quelle: Beschluss des Ecofin-Rates vom 8.3.2016). …

Ziel ist es, die Konzerne dazu zu bringen, Gewinne dort zu versteuern, wo sie erwirtschaftet werden. Bis 2017 sollen auch die USA und die OECD-Staaten in diese Regelung einbezogen werden. Unklar ist, ob und wie nicht-europäische Tochtergesellschaften in die Offenlegungsverpflichtungen einbezogen werden. Es steht noch aus die parlamentarische Zustimmung Großbritanniens. Wird die Zustimmung erteilt, müssen die Vorschriften in der EU in spätestens 12 Monaten umgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar