Kategorien
Volkelt-Briefe

Beschlussfassung in der GmbH

Inhaltsübersicht

1.  Wann ist ein Gesellschafterbeschluss erforderlich

2. Wann Sie keinen Beschluss der Gesellschafter brauchen

3. Wie kommt Beschluss „richtig“ zustande

4. Wann ist die Gesellschafter beschlussfähig

5. Wann können Beschlüsse ohne Gesellschafterversammlung gefasst werden

6. Wie werden die Stimmen richtig ausgezählt

7. Welche Beschlussmehrheiten sind für welche Beschlüsse vorgeschrieben

8. Wie wird abgestimmt

8.1  Offene oder geschlossenen Abstimmung

8.2  Wer entscheidet über das Abstimmungsverfahren

9. Wann darf ein Gesellschafter nicht abstimmen (Stimmrechtsausschluss)

10. Wann sind Beschlüsse nichtig oder anfechtbar

11. Wie werden Beschlüsse angefochten

12. Wie Geschäftsführer mit Gesellschafterbeschlüssen richtig umgehen

12.1 Weisungen verstoßen gegen den Gesellschaftsvertrag

12.2 Diese Beschlüsse sollten Sie nicht ausführen

12.3 Grenzen des Weisungsrechts

12.4 Was tun bei abweichender Meinung

13. Geschäftsführer-Strategie: So vermeiden Sie ungenehme Gesellschafterbeschlüsse

14. Die häufigsten Beschlüsse der Gesellschafter

14.1 Abschluss und Änderung des Geschäftsführer-Anstellungsvertrages

14.2 Bestellung und Abberufung des Geschäftsführers

14.3 Erteilung Von Prokura

14.4 Befreiung vom Wettbewerbsverbot

14.5 Einforderung der ausstehenden Einlage

14.6 Einziehung eines Geschäftsanteils

14.7 Entlastung des Geschäftsführers

14.8 Geltendmachen von Ersatzansprüchen gegen Gesellschafter/Geschäftsführer

14.9 Feststellung des Jahresabschlusses und Gewinnverwendung

14.10 Änderung des Gesellschaftsvertrages

14.11  Einforderung eines Nachschusses

14.12  Teilung eines Geschäftsanteils

14.13  Verweigerung von Auskunft und Einsicht

14.14 Erteilung einer Weisung an den Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar