Kategorien
Volkelt-Briefe

VOLKELTs Wochen-Briefing 04/2021

 

Heute sind es gleich zwei Meldungen, die aufhorchen lassen: Der Beschluss um die neue einheitliche Identifikationsnummer für jeden Bundesbürger – ausgestellt vom Finanzamt und App-geeignet. UND: Heute zum ersten Mal schwarz auf weiß gelesen: Die Corona-Sonderabgabe (Handelsblatt, 29.1. Seite 64, Prof. Richter, TU Dortmund) – quasi als Soli-Ersatz für außergewöhnliche Umstände. Die Zukunft wird´s … * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR IM ABO-BEZUG  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC *

Die Themen:

  • Bürokratie: Neue Meldepflicht für GmbH/UG
  • Im Überblick: Die wichtigsten Urteile für GmbH/UG aus 2020
  • Praktisch: Corona Hilfen – neuester Stand
  • Digitales: Neue Ideen für die Immobilien-Branche
  • Vorsicht: Privates Geld aus der GmbH-Kasse
  • GmbH/Recht: Nachträgliches Wettbewerbsverbot für einen Gesellschafter
  • Behörden: Gerichte kippen DSGVO-Bußgelder
  • Doppelrolle: GmbH-Geschäftsführer kann nicht zugleich Syndikusanwalt sein
  • Finanzamt: Betriebs-KITA in der Rechtsform einer gGmbH muss „offen“ sein
  • GmbH/Recht: Kleinste Änderungen im Musterprotokoll kosten

Jetzt Abonnieren …

NOTFALL: Pleite – Was tun?