Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten Januar 2019

Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten Januar 2019

Der Blick in die Börsen – und damit in die Zukunft – offenbart: Dow-Jones, Eurostox, DAX und Konsorten weisen den Weg nach „unten“. Noch gibt es (weltweites) Wachstum, aber die Margen schrumpfen. Die Automobil-Branche ist der größte Patient 2019. Die Symptome sind bekannt. An der Therapie wird gearbeitet.

Betrifft … Trend
Konjunktur Die oben aufgezeigten Entwicklungen belegen auch die neuesten IfO-Zahlen. Die Aussichten für Januar 2019 werden nur noch mit 98,7 Prozentpunkten bewertet, nach 99 Punkten im Vormonat. Trend: Die Geschäftserwartungen der Unternehmen liegen damit erneut deutlich unter der aktuellen Klima-Bewertung (IfO-Geschäftsklima-Index im November: 102,0, Tendenz: fallend).
Zinsen In der Geldpolitik der US-Notenbank FED deutet sich eine grundsätzliche Veränderung an. Ab sofort wird die FED noch flexibler auf Entwicklungen auf den Kapitalmärkten reagieren können. In Zukunft werden Zinsschritte monatlich beraten und bekannt gegeben. Das dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) in Sachen Nullzins-Politik noch stärker als bisher unter Zugzwang setzen.
Automobile und Automobilzulieferer Kapazitätspläne werden nach unten korrigiert – auch in den Zuliefererbetrieben werden Schichten umorganisiert oder ausgesetzt. In der Branche hat man die Zeichen der Zeit bereits antizipiert und steuert gegen. Wichtige Mitarbeiter müssen jetzt verantworlich eingebunden und mitgenommen werden.
Firmenwagen Fahrer von Elektro- und extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen werden bei der Privatnutzung dieser Fahrzeuge steuerlich entlastet. Für Elektrofahrzeuge und für extern aufladbare Hybridelektrofahrzeuge, die nach dem 31.12.2018 und vor dem 1.1.2022 angeschafft oder geleast werden, wird der Vorteil aus der privaten Nutzung solcher Fahrzeuge monatlich nur noch mit 0,5 % des Bruttolistenpreises berechnet (vgl. Nr. 36/2018).
Private Krankenversicherung Der Verband der Privaten Krankenversicherer (PKV) hat für 2019 eine Beitragserhöhnung um durchschnittlich 1,9 % für die private KV angekündigt. U. U. lohnt der Beitragsvergleich bzw. ein Wechsel der Versicherung.

Mitglied werden