Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Empörend: Zweierlei Maß bei Sozialversicherungs-Betrug

Empörend: Zweierlei Maß bei Sozialversicherungs-Betrug

Wenn Metzgermeister Müller (Name von der Redaktion geändert) seine „lange Rote“ auf dem Freiburger Münstermarkt (Schauplatz: original) für 3 Euro verkauft und seiner Aushilfe Lisa dafür 10 Euro bar auf die Hand zahlt, ist das Steuer- und Sozialversicherungsbetrug. Dafür muss er – je nach Fall – mit Gefängnis bis zu 5 Jahren büßen (§ 266a StGB). Anders ein paar Meter weiter im Freiburger Münster: …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden