Kategorien
Volkelt-Briefe

Steuer: BFH streicht Vergünstigung für MBO


Aufwendungen zum Erwerb einer Beteiligung sind keine Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit, wenn die Zahlung Voraussetzung für den Abschluss des Anstellungsvertrages ist (BFH, Urteil v. 17.5.2017, VI R 1/16)…

Zu prüfen ist, inwieweit Aufwendungen für den Erwerb einer Beteiligung an der GmbH zu den Anschaffungskosten der GmbH-Beteiligung zu rechnen sind und später etwa bei einem Verkauf des GmbH-Anteils steuerlich geltend gemacht werden können. Anders die Übernahme von Bürgschaften zugunsten des Arbeitgebers: Wird damit der Arbeitsplatz gesichert, ist ein Abzug damit verbundener Aufwendungen als Werbungskosten möglich.

Schreibe einen Kommentar