Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Bürokratie-Abbau: Der Mindestlohn ist nur ein (kleiner) Baustein

Bürokratie-Abbau: Der Mindestlohn ist nur ein (kleiner) Baustein

Wenn die Mindestlohn-Runde der Bundesregierung heute zur Bestandsaugnahme zum Mindestlohn zusammen kommt, haben die meisten Geschäftsführer ohnehin keine größeren Erwartungen. Fakt ist, dass es nur zu einer Kontrolle nach Papier kommen dürfte – in der Praxis wird sich spätestens nach 2 Wochen kein Arbeitnehmer mehr daran erinnern können, wie er an welchem Tag gearbeitet hat. Die persönliche Befragung der Mitarbeiter durch den Zoll wird kaum verwertbaren Erkenntnisse bringen. Dabei geht es den meisten Unternehmen nicht – wie von der Politik unterstellt – um das „Führen von Listen“, sondern um die) Arbeitszeit für die Dokumentation und das Geld für das Lohnbüro. ..

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden