Kategorien
BISS - DIE Wirtschafts-Satire

Verschwörungstheorie

Heute wollen wir einmal das Beste aus allen bekannten und weniger bekannten Verschwörungstheorien zur Corona-Pandemie zusammenfassen. Zugegeben – kein leichtes Anliegen. Zum einen hat uns der Bundesnachrichtendienst Zugang zu wesentlichen Informationsquellen verweigert. Und: Nur wenige Verschwörungstheoretiker sind virale Plappermäuler. Die meisten arbeiten im Untergrund. Eine erste Spur führte uns in den Orient. Laut Kismet handelt es sich um eine göttliche Gabe, die sich die Menschheit redlich und unter großen Mühen verdient hat, und vielen Beteiligten und Unbeteiligten den Weg vom Jüngsten Gericht direkt ins Paradies weisen wird. Aber weder in Rom noch im thüringischen Wittenberg wurde uns ein aktives Eingreifen des Schöpfers bestätigt – hier ist lediglich von Insektenschwärmen und anderen Plagen die Rede – respektive die Schrift. Richtig ist, dass man im Reich der Mitte schon seit ewigen Zeiten mit kleinsten Lebewesen rumhantiert und man dort Alles nur denkbare als Nahrungsmittel verzehrt. Ein gewisses Aufsehen sorgte in jüngster Zeit der Auftritt von Lin Wuhan vor dem großen Parteitag in Peking. Wörtlich: „Niemand plant, den Status von Honkong zu verändern“. Seitdem gilt in Honkong die sog. erweiterte Abstandsregel, nach der Zusammenrottungen von mehr als drei Personen eine genehmigungspflichtige Demonstration darstellen und in der Regel nicht genehmigt werden. Anschließend hat man den Virus Bill Gates zum Kauf angeboten. Wer kann da schon Nein sagen. Nur die Pharma-Industrie zögerte noch aus unerfindlichen Gründen. Der vorläufige Höhepunkt: Ursprünglich war vorgesehen, dass Elvis den Anstich für die weltweite Massenimpfung vornimmt, die per Zoom for Teams mit allerlei Prominenz weltweit auf die Displays aller Kühlschränke dieser Erde live eingespielt wird. Leider musste man aus unbekannten Gründen umdisponieren. Stattdessen wird CDU-Kanzlerkandidat Jens Spahn persönlich für seinen unermütlichen Eifer mit dem ersten Pikserstich  belohnt. Unterdessen sind die Verträge unterzeichnet und alle Probanten dürfen wieder zurück auf Null. Gut, dass es nur Verschwörungstheorien sind. Stellen Sie sich mal vor, es wäre Realität. Unvorstellbar.

Schreibe einen Kommentar