Sie befinden sich hier: Start Lexikon Bitcoin

Bitcoin

Bitcoin ist eine spezielle digitale Währung. Das Besondere an der digitalen Währung Bitcoin (digitale Münze) ist, dass Überweisungen über einen Zusammenschluss von Rechnern über das Internet ohne die im herkömmlichen Bankverkehr notwendige zentrale Abwicklungsstelle erfolgen. Bitcoin-Nutzer können Ihren Zahlungsverkehr ohne Dritte (Banken) organisieren. Um das Bitcoin-System für Zahlungen nutzen zu können, wird eine Bitcoin-Wallet-Software mit Internetverbindung benötigt. Wie bei Zahlungen mit herkömmlichen Geldmitteln kann eine Bitcoin-Transaktion nicht widerrufen werden. Die erste Bestätigung einer Zahlung dauert im Schnitt knapp zehn Minuten. Die Überweisung kostet derzeit umgerechnet ca. 1 Eurocent. Im Januar 2017 überschritt der Bitcoin-Kurs die 1.000-$-Marke, im Mai erstmals die Marke von 2.000 $. Im August fiel die 4.000-$-Marke, am 29. November 2017 überschritt der Kurs erstmals 11.000 $. Im Dezember erreicht der Bitcoin-Kurs seinen vorläufigen Höchststand bei 16.594 $. Nach einigen Turbulenzen hat sich Kurs jetzt bei 6.000 $ stabilisiert. Alle diese Werte deuten darauf hin, dass die digitale Währung weltweit auf dem Vormarsch ist. Zahl der Bitcoin-Nutzer: geschätzt im oberen einstelligen Millionen-Bereich. Weltweiter-Marktwert der Bitcoins im Umlauf: 185 Mrd. $. Neueste Entwicklung:  In den USA können seit 1.12.2017 Terminkontrakte auf Bitcoins abgeschlossen werden. Die US-Börsenaufsicht wird noch in diesem Jahr über die Zulassung eines Bitcoin-Index-Fonds entscheiden.

 

Mitglied werden