Kategorien
Volkelt-Briefe

Inflation: Mit Hilfe der GmbH in Sachwerte investieren

Gesellschafter-Geschäftsführer, die in 2013 privat Sachwerte (Immobilien, Gold, Aktien) anschaffen wollen, dafür aber nicht dauerhaft ihr Gehalt erhöhen wollen, können das aus einer Vorauszahlung auf die nächste Gewinn-Tantieme. Achtung: …

Nicht berechnete Zinsen für Vorschusszahlungen auf die Tantieme werden als vGA besteuert (BFH, I R 36/03). Vereinbaren Sie im Anstellungs­vertrag, dass Sie einen Anspruch auf Vorschusszahlungen haben.

Muster-Formulierung für den Anstellungsvertrag des Gesellschafter-Geschäftsführers: „Der Geschäftsführer kann einen Anspruch auf einen Vorschuss auf seine Gewinn-Tantieme mit Abschluss des Geschäfts­jahres zum 31.12. geltend machen, sofern laut Betriebswirt­schaft­licher Auswertung (BWA) ein Gewinn für das abgelaufene Geschäftsjahr zu erwarten ist. Der Vorschuss auf die Tantieme beträgt danach maximal 50% (alternativ: 80 %) der vorläufig ausgewiesenen Berechnungs­grundlage der Tantieme. Vorschusszinsen werden nicht erhoben“.

Schreibe einen Kommentar