Kategorien
Volkelt-Briefe

Ihre Strategie für die Personalkosten: Bundesarbeitsgericht gibt die Linie für Werkverträge vor

Nach Entscheidungen der Arbeits- und Landesarbeitsgerichte hat auch …

das BAG zur Praxis mit Werkverträgen Stellung bezogen. Ist unklar, ob es sich um einen Dienst- oder Werkvertrag handelt, entscheiden die tatsächlichen Verhältnisse (BAG, Urteil vom 25.9.2013, 10 AZR 282/12).

Für die Praxis: Damit bestätigt das BAG die Rechtsprechung des LAG Baden-Württemberg für einen IT-Dienstleisters, der für die Daimler AG tätig wurde (vgl. Nr. 38/2013). Gehen Sie davon aus, dass in Zweifelsfällen um die Vertragsgestaltung die Gerichte auch die Beweisaufnahme vor Ort anordnen und ausgiebige Zeugenbefragungen zum tatsächlichen Arbeitsablauf vornehmen. Unklarheiten gehen zu Ihren Lasten.

Schreibe einen Kommentar