Kategorien
Volkelt-Briefe

GmbH-Finanzen: Go digital für KMU und Handwerker-GmbHs

Unternehmen können zukünftig von autorisierten Beratungsunternehmen Expertise und Unterstützung bei der Digitalisierung einholen: … Von der Analyse bis zur Umsetzung konkreter Maßnahmen. In der ersten Phase können sich Beratungsunternehmen über www.bmwi-go-digital.de für das Förderprogramm autorisieren. Danach können ab Herbst 2017 die Beratungsunternehmen Projektanträge für kleine und mittlere Unternehmen und für Handwerker-GmbHs (unter 100 Beschäftigte) stellen.

Gefördert werden Beratungsleistungen in einem Hauptmodul (IT-Sicherheit, Markterschließung, Geschäftsprozesse) mit ggf. erforderlichen Nebenmodulen (bei Überschneidungen der Themen) mit einem Fördersatz von 50 % auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 EUR. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr.

Schreibe einen Kommentar