Kategorien
Volkelt-Briefe

Digitales: DIHK veröffentlicht Fundus für neue Geschäfts-Ideen

Dass es in digitalen Zeiten wichtig ist, auf die richtigen Netzwerke zu setzen, haben unterdessen auch schon die Großen der Branchen entdeckt: Ob Siemens, Bosch oder Versicherer und Banken – man setzt auf Kooperationen und Invests in interessante StartUps. Auch viele mittelständische Unternehmen (Trumpf-Gruppe) investieren gezielt in Gründer-Zentren oder Branchen-Fonds. Unterdessen gibt es in jeder Stadt private und geförderte Gründerzentren, an denen sich die regionale Wirtschaft beteiligt und es so auch für kleinere Unternehmen die Möglichkeit gibt, sich gezielt in der Szene umzuschauen.

Problem: …

Wie finden kleinere Unternehmen den passenden Gründungs-Partner bzw. die passende digitale Idee? Mit der Initiative „wedodigital“ hat die Deutsche Industrie- und Handels-Kammer (DIHK) jetzt einen Award aufgesetzt, der interessante StartUps und Digital-Ideen prämiert und damit bekannter macht. Z. B.: Die Linstep Software GmbH entwickelt für die digitale Wartung von Maschinen und Geräten mobile Apps, mit denen die Nutzer die Wartung zu einem großen Teil selbständig durchführen können. Oder: Die Software-Plattform oculavis SHARE ermöglicht die kollaborative Abwicklung und Dokumentation von Service-, Wartungs- und Instandhaltungsprozessen. Oder: TalentHero ist eine App für Azubi-Recruiting. Jugendliche können sich in 10 Minuten umfassend und professionell via App bewerben. Oder: Das Hamburger Startup Penseo macht die bAV digital und versteht sich als Komplettlösung für eine schnell einzurichtende und einfach zu verwaltende betriebliche Altersversorgung.

Für Unternehmer und Geschäftsführer  auf der Suche nach Ideen und Kooperationen ist diese Liste eine wahre Fundgrube. Alle prämierten und damit vor-ausgesuchten Ideen, Projekte und Digital-Produkte gibt es auf den Internet-Seiten des Award-Portals unter www.wedodigital.de.

Schreibe einen Kommentar