Kategorien
BISS - DIE Wirtschafts-Satire

Saarland & Co.: Das ist das Ende

Was haben das Saarland und Italien gemeinsam? Eigentlich nichts. Aber im Schulden Machen sind beide Weltmeister. Damit ist jetzt Schluss.

In Saarbrücken wollte man eigentlich schon die Korken knallen lassen. Die reichen Länder zahlen die Schulden und wir machen neue – so die Vorgaben der saarländischen Vertreter beim Bund-Länder-Treffen zum Finanzausgleich.

Müller und Co. müssen den Rotkäppchen aber sein lassen und sich auf Selters einstellen. Zunächst wird die neue Bund-Länder-ReFa alle Rech-nungen einzeln abzeichnen. Mittelfristig ist geplant Holstein, Bremen, Berlin, Sachsen-Anhalt und das Saarland zu einem neuen Bundesland zusammenzulegen.

Konkret wird das so aussehen: Bitterfeld zum Beispiel wird komplett durch Saarbrücken ersetzt. Die schöne Saarschleife könnte mit den Elster-Auen zusammen gelegt werden. Angenehmer Nebeneffekt: Die Mosel würde von Schadstoffen entlastet und man müsste dem Wein nicht mehr so viel Zucker beimischen.

Die Saarländer selbst sehen das ziemlich gelassen: „Wenn die mirs Häussche zaaahle, könne die mache was sie wol-le. Iss mir doch egaaal“. Mit Bremen und dem Meer ist das schwieriger. Ahoi.

Schreibe einen Kommentar