Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Steuerprüfung: BFH untersagt willkürliche Umsatz-Schätzung

Steuerprüfung: BFH untersagt willkürliche Umsatz-Schätzung

Dass die Finanzbehörden in den Branchen, in denen mit Bargeld bezahlt wird, die eingereichten Besteuerungsunterlagen bzw. angegebenen Umsätze häufig anzweifeln, ist bekannt. Viele Unternehmen nutzen unterdessen die Möglichkeit, eine sog. offene Ladenkasse zu führen. Damit können kleinere Unternehmen die Investitionen für ein finanzamtstaugliches Kassensystem sparen – immerhin geht es hier bei wenigen Kassenplätzen um fünfstellige Kosten.

Problem bisher:

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden