Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe VOLKELT-s Wochen-Briefing 12/2020

VOLKELT-s Wochen-Briefing 12/2020

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege, unruhige Zeiten. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht? Mit stellt sich die Frage: Passen die Maßnahmen zum Problem? Ist kritisches Nachfragen legitim oder unverantwortlich gegenüber den Risikogruppen? * DAS VOLLSTÄNDIGE WOCHEN-BRIEFING GIBT ES JEDEN FREITAG UND NUR FÜR MITGLIEDER  DIREKT AUF SMARTPHONE + TABLET + PC * Interessant: Hier eine kritische Stimme aus der Wissenschaft zu den Zahlenrelationen und den medizinischen Folgen – veröffentlicht in FAZ-online.  Aus wirtschaftlicher Sicht, stellt sich unterdessen die Frage, inwieweit die politisch Verantwortlichen die Auswirkungen einer ökonomischen Abwärtsspirale tatsächlich einschätzen können. Das ist Neuland mit ungewissem Ausgang. Seriöse Prognosen sind m. E. auch hier kaum möglich.      

Die Themen im Wochen-Briefing 12/2020:

  • Geschäftsführung: Leadership in der Corona-Zeit
  • Nicht ohne: Wann SIE die Gesellschafter einbeziehen sollten
  • Geschäftsführer-Perspektive: Warum es beim Notar schon mal länger dauert
  • Gewusst wie: IT-Fachkräfte aus dem Ausland
  • Digitales: Schneller Bauen mit digitalen Lösungen
  • Nachfolge: Von guten und falschen Beratern
  • Mitarbeiter: Praktische Hilfen bei der Suche nach Fachpersonal
  • GmbH/Recht: Bestellung eines Not-Geschäftsführers
  • GmbH/Controlling: Arbeitskosten auf Höchststand
  • GmbH-Firmenwagen: OLG Dresden bestätigt Schadensersatzanspruch
  • Verträge: MAC-Klausel schützt bei Unternehmenskauf

Mitglied werden