Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Steuerprüfung: Überversorgung wird genau geprüft

Steuerprüfung: Überversorgung wird genau geprüft

Ist in der betrieblichen Altersversorgung (z. B. auch in der Pensionszusage für den (Gesellschafter-) Geschäftsführer) eine jährliche Steigerungsrate von 3 % vereinbart, darf das Finanzamt prüfen, ob eine Überversorgung vorliegt. Auch eine so lautende Dynamisierungsklausel kann eine Angemessenheitsprüfung nicht verhindern (BFH, Urteil v. 31.7.2018, VIII R 6/15).

Mitglied werden