Kategorien
Volkelt-Briefe

Neue Kontaktdaten für die (kostenfreien) Beratungsangebote des Bundeswirtschaftsministeriums

Ab sofort sind die Bera­tungs-Hot­lines des BMWi auf ört­li­che Ruf­num­mern umge­stellt. So infor­miert das Info­te­le­fon für den Mit­tel­stand über För­der­pro­gram­me für klei­ne und mittel­ständische Unter­neh­men (Bera­tung zu: Erstel­lung Busi­ness­plan, Anmel­dun­gen und Geneh­mi­gun­gen, Finan­zie­rung, Sozia­le Absi­che­rung). Außer­dem gibt es Infor­ma­tio­nen zum Hand­werks- und Gewer­be­recht und zu Coa­ching­an­ge­bo­ten. Tel: 030–340 60 65 60. Beim Info­te­le­fon zum EHUG erhal­ten Sie Aus­künf­te zum Unter­neh­mens­re­gis­ter, zur Offen­le­gung von Jah­res­ab­schlüs­sen und zum Ord­nungs­geld­ver­fah­ren. Tel: 030–340 60 65 80. Wei­te­re Bera­tungs­an­ge­bo­te: Finan­zie­rungs­hot­line: 030–18615 8000, För­der­be­ra­tung „For­schung und Inno­va­ti­on“: 0800–2623008.

Schreibe einen Kommentar