Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Nachfolge: Was Gesellschafter vom Fremd-Geschäftsführer erwarten

Nachfolge: Was Gesellschafter vom Fremd-Geschäftsführer erwarten

Kleinere und mittelgroße Familien-GmbHs werden überwiegend von den Familien-Mit­gliedern selbst geführt. Auch in der zweiten und dritten Generation. Wächst das Unternehmen stetig, wird das anders. Schon beim Übergang zur ersten Generation werden dann bereits oft Fremd-Geschäftsführer einbezogen (Change-Management). …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden