Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Mitarbeiter: Mehr Spielraum für kurzfristig Beschäftigte

Mitarbeiter: Mehr Spielraum für kurzfristig Beschäftigte

Viele auch kleinere Unternehmen überbrücken Ausfälle von Mitarbeitern, Ferien-Vertre­tungen oder auftragsbedingte       Überkapazitäten mit der Einstellung von kurzfristig Beschäftigten. Vorteil: Der Lohn ist bei nicht berufsmäßiger Ausübung sozialversicherungsfrei und wird ggf. nur pauschal besteuert (25 %). Nachteil: …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden